Jetzt darf jeder ihren Babybauch sehen!

Jetzt darf jeder ihren Babybauch sehen!

02/19/2021

Anfang des Jahres ließ Emma Stone die Baby-Bombe platzen und verkündete, dass sie und ihr Ehemann, Komiker Dave McCary, ihr erstes Kind erwarten. Gesehen hat man die Schauspielerin seitdem nicht – bis jetzt! Paparazzi haben den "La La La Land"-Star in Los Angeles vor die Linse bekommen und dabei fällt vor allem eines auf: Emmas Babykugel ist nicht mehr zu übersehen!

Wann genau ihr Kind das Licht der Welt erblicken wird, haben Stone und Mccary bislang nicht verraten, anhand der Größe des Babybauches lässt sich allerdings erahnen, dass es nicht mehr allzu lange dauern kann. Fotos, die dem amerikanischen Online-Portal "Eonline" vorliegen, zeigen die 31-Jährige in einem weiten Jeanshemd, das sie zu Leggings und Mules kombiniert, und das den wachsenden Bauch nicht mehr verbergen kann. 

Aber vielleicht möchte Emma Stone das auch gar nicht. In einem Interview mit "Elle" erzählte sie vor einiger Zeit: "Meine Sicht auf Kinder hat sich mit dem Alter verändert. Als Teenager konnte ich mir nicht vorstellen, jemals zu heiraten oder Kinder zu haben. Und dann wurde ich älter und ich wollte all dies unbedingt." Sie sei fein damit, sich eine Auszeit zu nehmen und sich auf ihr Privatleben zu konzentrieren. 

Emma Stone und Dave McCary sind seit 2020 verheiratet

https://www.instagram.com/p/B5q8jCvBv7O/
https://www.instagram.com/p/B5q8jCvBv7O/
https://www.instagram.com/p/B5q8jCvBv7O/

2021 ist es nun soweit. Nach unzähligen preisgekrönten Filmen und einem Oscar konzentriert sich Emma Stone nun ganz auf die neue Rolle ihres Lebens – die als Mutter. Den Vater ihres Kindes lernte der Hollywood-Star Gerüchten zufolge im Dezember 2016 kennen. Die Verlobung folgte im Dezember 2019 und die Hochzeit schließlich im vergangenen Jahr. Man darf also gespannt sein, ob wir Emma Stone demnächst mit Kinderwagen zu Gesicht bekommen. Auf ein Foto des Nachwuchses sollten sich Fans hingegen nicht zu viele Hoffnungen machen. Emma Stone hält ihr Privatleben bislang strikt aus der Öffentlichkeit heraus.  

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel