Zac Efron bezieht Stellung zu Schönheits-OP-Gerüchten

Zac Efron bezieht Stellung zu Schönheits-OP-Gerüchten

09/08/2022

Hat er oder hat er nicht? Als Zac Efron, 34, sich im April 2021 via Videobotschaft nach mehreren Monaten Auszeit bei seinen Fans meldete, staunten die nicht schlecht. Denn sein Äußeres wirkte so ganz und gar verändert. Das Kinn deutlich länger gezogen, die Wangen geschwollen – man musste schon genau hinschauen, um den "High School Musical"-Star zu erkennen. In den sozialen Netzwerken machten Vergleiche mit der DreamWorks-Figur "Shrek" die Runde. "Was zum Teufel hat Zac Efron mit seinem Kiefer gemacht?", so die Frage, die sich viele User damals stellten. 

Hatte sich Zac Efron während seiner Auszeit unters Messer gelegt? Gerüchte, er habe sich einem Facelift und einer Behandlung mit Fillern unterzogen, machten damals schnell die Runde. Bis zu ihm selbst drangen sie allerdings nicht hervor, erklärt Efron jetzt in einem Interview mit "Men's Health". 

Zac Efron wusste von nichts

Er habe von den Spekulationen erst mitbekommen, als seine Mutter ihn damals anrief und fragte, ob er etwas habe an seinem Gesicht verändern lassen, erklärt der Schauspieler jetzt. Er beteuert zudem, keine operative Veränderung gemacht zu haben. Vielmehr habe sich sein Gesicht mehr oder weniger von selbst verändert. 

"Die Kaumuskeln sind einfach gewachsen", so Zac Efron. "Sie sind einfach sehr, sehr groß geworden", ergänzt er. Grund dafür sei, dass er vor einigen Jahren den Kiefer bei einem Sturz in seinem Haus gebrochen habe. Er sei damals auf einen Granitbrunnen aufgeschlagen. Mittlerweile sehe Zac Efron wieder aus wie früher, schreibt "Men's Health" in dem zum Interview gehörigen Artikel. 

Verwendete Quellen: menshealth.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel