Crossbody-Bag – der praktisch-schöne Taschentrend

Crossbody-Bag – der praktisch-schöne Taschentrend

10/02/2021

Crossbody-Taschen sind praktisch und stylisch zugleich. Nicht umsonst gilt die Bag als Taschentrend 2021. Warum wir sie lieben und wie wir sie am liebsten kombinieren, verraten wir Ihnen gern.

Crossbody-Bag: Der Taschentrend 2021

Die allerbeste Nachricht direkt zu Beginn: Eine schlichte Crossbody-Bag können Sie zu allem kombinieren. Als Stilbruch zu einem schicken Sommerkleid, zum Unterstreichen Ihrer Lässigkeit zu Jeans bzw. Shorts und Sneakern – alles geht. Wer es weniger schlicht mag, kann mit der passenden Crossbody-Tasche auch richtig auftrumpfen und für einen tollen Hingucker sorgen. 

Doch egal ob als Highlight, Stilbruch oder unauffälliger Begleiter – eines haben Crossbody-Taschen als Trendobjekt stets gemein: Sie sind wahnsinnig praktisch. Dank des langen Riemens und der Tragemöglichkeit, die der Crossbody-Bag (zu deutsch: Umhängetasche) ihren Namen gibt, haben Sie Ihre Hände stets frei für andere Dinge, etwa Kinderwagen, Coffee-to-go-Becher, Shoppingbags …

In Sachen Größe gibt Ihnen die Crossbody-Tasche ebenfalls ein Gros an Freiheit: Von den Maßen einer Handtasche bis hin zu denen eines Shoppers ist alles möglich. Das macht sie zu einem perfekten Alltagsbegleiter, bei dem Sie dennoch nicht auf den Trendaspekt verzichten müssen.

Diese Crossbody-Taschen lieben wir

Klassisch im Handtaschenformat

Sie setzen beim Inhalt Ihrer Tasche gern auf das Motto "weniger ist mehr"? Dann bevorzugen Sie im Alltag vermutlich eher kleine Handtaschen als große Shopper, um das Nötigste dabei zu haben. Mit einer Crossbody-Tasche in der Größe einer Handtasche haben Sie Ihre sieben Sachen kompakt verstaut und immer griffbereit. Ob edle Varianten in schwarzem (Fake-)Leder, in Naturtönen oder knalligem Rot als Highlight des Outfits – alle Geschmäcker werden bedient.

Crossbody-Bags aus Naturmaterialien

Taschen aus Naturmaterialien wie Korb, Bast oder Stroh sind auch im Sommer 2021 weiterhin ein riesiger Trend. Auch (Fake-)Ledertaschen in Flechtoptik sind top aktuell. Kein Wunder, dass sich die Kombination mit dem Crossbody-Taschen-Trend bestens eignet, um seine Habseligkeiten beim Stadtbummel, auf dem Weg zur Arbeit oder während eines Spaziergangs immer dabei zu haben. Crossbody-Taschen aus Korb und Co. runden sommerliche, verspielte Looks ab. Besonders zu Sommerkleidern mit Blumenmustern sind sie ideal.

Pastelltöne für einen zusätzlichen Trendfaktor

Egal was – wenn Sie in diesem Sommer Pastelltöne tragen, sind Sie immer richtig angezogen. Denn Pastelltöne liegen einmal mehr im Trend. Mit einer Crossbody-Tasche in einem zarten Pastellton liegen Sie somit doppelt richtig. Apricot, Mint, Hellblau, Rosé oder Pistazie … – picken Sie einfach Ihre Lieblingsfarbe heraus oder kombinieren Sie die Töne, wie es Ihnen gefällt. Auch bei der Entscheidung, ob Sie lieber auf einen monochromen Look in Pastell setzen wollen oder nur einzelne It-Pieces in sanften Farben wählen, sind Sie völlig frei. Der Trendfaktor ist auf jeden Fall auf Ihrer Seite.

Sportliche Modelle für den Streetlook

Eigentlich ist die Gürteltasche keine klassische Crossbody-Tasche im herkömmlichen Sinne. Doch nicht erst seit dem Frühjahr / Sommer 2021 wird sie deutlich häufiger zur Crossbody-Bag umfunktioniert als um die Hüfte getragen. Warum auch nicht? Bunte Designs, coole Materialien und die neue Positionierung machen aus der lange verpönten Gürteltasche ein Must-have für Fashionistas. Zudem geben sie jedem Outfit einen coolen Touch und geben schlichten Looks das gewisse Extra an Style.

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel