Trenchcoat Trend 2021: Die 7 schönsten Mäntel zum Herbst

Trenchcoat Trend 2021: Die 7 schönsten Mäntel zum Herbst

10/06/2021

Kaum ein Kleidungsstück ist so zeitlos wie ein Trenchcoat. Deshalb gehört er auch in Ihren Kleiderschrank, denn egal ob sportlich oder elegant – der Trenchcoat kann alles und das zu jeder Jahreszeit. Besonders im Herbst und Frühling rundet er jedes Outfit ab und sieht sogar mit Gummistiefeln stylisch aus. Was noch dazu kombiniert werden kann, verrät Ihnen GALA.

Als Übergangsjacke ist der Trenchcoat ein absoluter Klassiker und wird mittlerweile aus den verschiedensten Materialien und in unterschiedlichsten Formen und Längen hergestellt. Einst als regenfester Wettermantel für die britische Armee gedacht, hat sich der von Thomas Burberry designte Mantel mittlerweile zu einem modischen It-Piece entwickelt. Den absoluten Evergreen der Marke Burberry kennen wir natürlich alle. Wer jedoch etwas weniger für seinen Trenchcoat ausgeben möchte, für den haben wir ein paar Vorschläge.

Trenchcoats in klassischen Tönen

Die Farbauswahl ist groß, denn Trench geht nicht nur in Beige, sondern auch in so vielen anderen Farben wie Rot, Grün oder Schwarz. Wollen Sie sich einen schlichten, klassischen Trenchmantel zulegen, empfehlen wir einen in Beige oder Schwarz. Beide Farben sind universal und zu jedem Look einsetzbar. Während Sie einen beigefarbenen Mantel gut mit hellen Farben kombinieren können, etwa Cremeweiß oder dezenten Pastellfarben, können Sie den schwarzen Trench mit dicken Combat Boots und einem All-Black-Outfit tragen inklusive schlichtem Goldschmuck. Schicker gehts nicht!  


Wer etwas mehr wagen will, kann sich auch an einem schwarzen Trenchcoat aus Leder oder Lederimitat versuchen. Die Wickeloptik lockert den Look auf und lässt sie perfekt gestylt in den Herbst starten. 

Apropos Herbst, denn statt 20+ Graden warten eher kühlere Temperaturen auf Sie. Deshalb wollen Sie eventuell lieber einen gefütterten Mantel in Trenchcoat-Optik. Anders als beim klassischen Trench haben Sie hier auch eine Kapuze, die Sie vor Kälte und Regengüssen schützt und trotzdem modisch aussehen lässt. Schlichte Gummistiefel, eine Sonnenbrille und eine Cap dazu runden den Look ab. 

Her mit den Farben

Sind Sie eher ein farbenfroher Mensch und lieben es aufzufallen, dann ist ein roter Kurztrench perfekt für Sie! Einen aufregenden, sexy Look zaubern Sie aus einer Kombination mit Schwarz. Doch auch Pullover im Streifenlook oder ein edles Hellgrau funktionieren gut mit einem roten Trenchcoat. 

Mögen Sie es eher leicht, dann greifen Sie auf einen Mantel in pastelligem Grün zurück. Kombiniert mit hellen Boots und einem braunen Strickkleid können Sie sich überall sehen lassen, sei es für einen Bummel durch die Stadt oder den Besuch von Freund:innen oder Familienmitgliedern.  

Für Ursprungsliebende

Als letzten Look empfehlen wir den Ursprungsstyle, denn im 19. Jahrhundert blieben die Konturen des Trenchcoats simpel. Epauletten, die die Schultern zierten, ein hochgeschlossener Kragen und der einseitige Gun-Flap sind Grundbestandteile des ersten Trench gewesen und werden auch heute noch vernäht. Der Military- oder auch Armee-Look wird dadurch stark unterstützt. Entscheiden Sie sich für einen solchen Trenchcoat, tragen Sie dazu eine schmale Hose und Chelsea oder Combat Boots. 

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel