5-Zutaten-Blitzrezept für leckere Kokoswaffeln: Einfach, gesund + lecker!

5-Zutaten-Blitzrezept für leckere Kokoswaffeln: Einfach, gesund + lecker!

09/28/2021

Was haben Cindy, Crawford, John Legend, Chrissy Teigen und die Kardashian-Schwestern gemeinsam? Sie sind alle verrückt nach Waffeln! Und damit sind sie nicht allein. Schon im 9. Jahrhundert war die Waffel in den Niederlanden und in Frankreich sehr beliebt und galt als Food-Trend. Kein Wunder, die Zubereitung ist ein Kinderspiel und man kann sie mit vielen leckeren Zutaten verfeinern. Ob morgens, mittags oder abends – ganz egal, zu welcher Tages- oder Jahreszeit, für eine heiße Waffel ist man nie zu satt.

Die einen bevorzugen die klassische Puderzucker-Variante, die anderen mögen es fruchtig-süß mit saisonalem Obst und Sahne. Neben Ahornsirup als Topping steht aktuell besonders hoch im Food-Kurs: die Kokoswaffel! Wir verraten, was Sie dafür brauchen, wie sie gelingt und wie Kokosraspeln am Ende für den gewissen Eye-Catcher auf Ihrem Teller sorgen. Wir wünschen: "Eet smakeliik!“, "Bon appétit" oder: “Guten Appetit!“ 

Rezept: 5-Zutaten-Kokoswaffeln 

Die Zutaten für ca. 8 Waffeln: 

  • 220 g Dinkelmehl
  • 1 EL Backpulver
  • 2 Bio-Eier (L)
  • 400 ml Dose Bio-Kokosmilch
  • 80 ml Kokosöl, geschmolzen (+ 2 TL zum Einfetten)

Optional:

  • 60 g Kokosraspeln 
  • Für richtig süße Kokoswaffeln einfach 2 EL Zucker oder Kokosblütenzucker hinzufügen

Zubereitung:

  1. Das Mehl und das Backpulver mit einem Schneebesen verrühren. In einer separaten Schüssel die Eier, die Kokosmilch, das Kokosöl und die Kokosraspeln (optional) mit einem Schneebesen verrühren und danach alles zusammen in einer Schüssel gut vermischen. 
  2. Den 5-Zutaten-Waffelteig rund fünf Minuten ziehen lassen. 
  3. Je nach Belieben kann das vorgeheizte Waffeleisen mit 1 TL Kokosöl bestrichen werden (so wird die Kokoswaffel schön knusprig). Danach ca. 3-4 EL Teig in die Mitte des vorgeheizten Waffeleisens geben und backen, bis die Waffel goldbraun ist. Nun kann sie serviert werden. 
  4. Wenn Sie richtig knusprige Waffeln haben wollen, befestigen Sie die fertige Waffel mithilfe einer Wäscheklammer an einem Band und lassen sie leicht abkühlen. So wird das Gebäck schön kross. 

Tipp: Mit Kokos-Chips, -Eis oder -Raspeln können Sie die Waffeln optional auf dem Teller anrichten. Auch sehr lecker ist die Kokos-Schoko-Variante: Die Waffel in Kuvertüre tunken und mit Kokosraspeln bestreuen. 

Verwendete Quellen: koch-mit.de und ellerepublic.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel