Ältester Mann der Welt: Das Geheimnis seines langen Lebens

Ältester Mann der Welt: Das Geheimnis seines langen Lebens

02/14/2020

Mit sagenhaften 112 Jahren ist der Japaner Chitetsu Watanabe laut dem Guinnessbuch der Rekorde offiziell der älteste Mann der Welt. 

Viel lächeln, wenig ärgern

Das Geheimnis seines erstaunlich hohen Alters verriet Chitetsu Watanabe laut Guinnessbuch 2019 einer japanischen Lokalzeitung: Man solle sich nicht ärgern, sondern immer ein Lächeln im Gesicht haben. Bis vor wenigen Monaten habe er täglich Sport- und Matheübungen gemacht und sich der Faltkunst Origami und der Kalligrafie gewidmet. Mittlerweile sei er allerdings nicht mehr so aktiv wie früher. Kein Wunder, in dem Alter!

2020 richtig starten

Mit diesem Tipp halten Sie Ihre Neujahrsvorsätze wirklich ein

Ein arbeitsreiches Leben

Watanabe ist der Erstgeborene von insgesamt acht Kindern. Er besuchte eine Landwirtschaftsschule, diente dem japanischen Militär im Zweiten Weltkrieg und arbeitete danach bis zum Ruhestand in der landwirtschaftlichen Verwaltung seiner Heimat Niigata. Seine Familie versorgte er sogar noch im hohen Alter noch mit selbstangebautem Obst und Gemüse. Zu der gehören laut der Nachrichtenagentur Kyodo fünf Kinder, zwölf Enkel, 16 Urenkel sowie mittlerweile ein erstes Ur-Ur-Enkelkind. Am 5. März 2020 steht sein 113. Geburtstag an.

Alt werden in Japan

Japan stellt nicht zum ersten Mal den Rekord des ältesten Menschen der Welt auf: Auch der Ende Januar mit 113 Jahren verstorbene vorherige Titelträger lebte in Japan sowie die älteste lebende Frau, die mit ihren 117 Jahren auch aktuell der älteste Mensch der Erde ist, stammt aus dem Land in Ostasien. Laut dem Online-Portal “Statista” werden Männer in Japan durchschnittlich 81 Jahre alt, Frauen sogar 87. 

Verwendete Quellen: Der Spiegel, Statista, DPA, Kyodo

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel