alt-J – Neue Single „Hard Drive Gold"

alt-J – Neue Single „Hard Drive Gold"

01/12/2022

alt-J beginnen das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag: Heute erscheint ihre elektrisierende neue Single „Hard Drive Gold“, der dritte Song aus ihrem kommenden Album „The Dream“, das am 11. Februar 2022 über Infectious Music/BMG erscheinen wird.

„Hard Drive Gold“ sprüht vor Energie und ist ein spiritueller Nachfolger von „Left Hand Free“ aus dem Jahr 2014. Angetrieben von einem direkten und unnachgiebigen Groove, findet Sänger Joe Newman Raum, um in sanft subversive Lyrik einzusteigen, die diejenigen auf die Palme bringt, die mit Kryptowährungen schnelles Geld machen wollen. „Don’t be afraid to make money, boy“ wird im Laufe des Tracks immer lauter – es scheint eher eine Warnung als eine Feier zu sein.

Über den Song sagt Bandmitglied Unger-Hamilton: „Hard Drive Gold ist ein leicht ironischer Song, der zu einer Zeit geschrieben wurde, als wir dachten, dass der Goldrausch der Kryptowährungen auf dem Höhepunkt war. Es ist die Geschichte der ultimativen Kindheitsfantasie, des Schuljungen, der über Nacht zum Millionär wird, und der verschiedenen Interaktionen, die er mit den Menschen in seinem Leben hat, vom Lehrer bis zum Nachbarn. Wie ironisch man die Botschaft interpretiert, bleibt jedem selbst überlassen…“

Im begleitenden Video feiert Joe Newman sein Regiedebüt. Im Laufe der Jahre war Newman an der Entwicklung für eine Reihe von alt-J-Videos beteiligt. Das Video für „Hard Drive Gold“ entstand gemeinsam mit seiner Partnerin Darcy Wallace, die sowohl für Filme als auch für Musikvideos choreografiert. Über seine Beteiligung an dem Video sagt Joe: „Da ich mit einer großen Vorliebe für das Kino aufgewachsen bin, sah ich unsere Musikvideos als Gelegenheit für Regisseure, reine Geschichten zu kreieren, und so traten wir als Band in unseren Videos nicht auf. Durch die Vermeidung von Schnitten zu einer Band, die in einem ‚Flugzeug-Hangar‘ spielt, konnte sich das Publikum auf das Kino konzentrieren und nicht auf die Indie-Band-Musikvideo-Tropen. Ich hatte Ideen für Videos, die ich an Regisseure weitergegeben habe, um sie zu entwickeln. Zu sehen, wie diese Regisseure diese umsetzten, hat mich inspiriert, und jetzt möchte ich den Prozess auf einer tieferen Ebene verstehen und erleben.“

alt-J ist eine der erfolgreichsten britischen Bands des Jahrtausends. Nach ihren drei Studioalben „An Awesome Wave“ (2012), „This Is All Yours“ (2014) und „RELAXER“ (2017) haben Joe Newman, Gus Unger-Hamilton und Thom Green endlich ihr mit Hochspannung erwartetes viertes Album „The Dream“ für den 11. Februar 2022 (Infectious Music / BMG) angekündigt.

„The Dream“ ist ein Album voller Intrigen, Schönheit und Menschlichkeit – eine Verschmelzung von allem, was alt-J ausmacht. Von wahren Verbrechen inspirierte Geschichten und Erzählungen über Hollywood und das Chateau Marmont treffen mit einigen der bisher persönlichsten Momente der Band zusammen. Schönheit und Dunkelheit liegen Seite an Seite und gehen oft nahtlos ineinander über – eine bewusste Entscheidung, die sich auf dem gesamten Album auszahlt. Die schillernde Instrumentierung der Band ist reifer geworden; es gibt immer noch abgefahrene Momente, aber eingesetzt mit einer kunstvollen Präzision. Es ist der Sound einer Band, die als Songwriter und Geschichtenerzähler gewachsen ist.

Das Album wird auf CD und 180g Vinyl sowie in verschiedenen limitierten, farbigen Vinylformaten erhältlich sein. Außerdem wird es eine limitierte Auflage einer gebundenen Buch-CD geben, die das Notizbuch reproduziert, das Joe Newman zum Schreiben des Albums verwendet hat, mit seinen handgeschriebenen Originaltexten und Zeichnungen. Im offiziellen Store der Band gibt es Merchandise-Bundles mit signierten Drucken und exklusiven Tape- und Vinylformaten.

Foto: (c) George Muncey

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel