Bachelor Sebastian Preuss: Krasse Beichte über Linda

Bachelor Sebastian Preuss: Krasse Beichte über Linda

02/14/2020

"Mir ging es nie um den Kuss selbst"

Zwischen Sebastian Preuss und Linda sprühten seit Beginn an die Funken.

Der Bachelor lud Linda sogar zum Übernachtungsdate ein …

… doch das endete anders als erwartet. Denn zu einem Kuss kam es nicht. Linda musste in der darauffolgenden Nacht der Rosen ihre Koffer packen und abreisen.

Bachelor Sebastian Preuss, 29, muss aktuell reichlich Kritik einstecken! Denn in der fünften Folge schickte er Kandidatin Linda Reschke, 24, überraschend nach Hause, nachdem sie ihm einen Kuss verweigert hatte. Doch nun packte der Rosenkavalier über die schöne Kandidatin aus …

Sebastian Preuss meldet sich zu Lindas Exit zu Wort

Sebastian hat sich mit Lindas Exit keine Freunde gemacht. Denn seit Beginn der Staffel schwärmte er für die schöne 24-Jährige. Er traf sie sogar zum ersten Einzeldate und lud sie in Woche fünf zum Übrnachtungsdate ein.

Doch das endete für den Bachelor anders als erwartet. Denn statt Linda zu küssen und gemeinsam mit ihr die Nacht zu verbringen, verweigerte sie die Küsse und beide schliefen in getrennten Betten. Obwohl der Lockenkopf Interesse an ihm bekundete, schickte er sie in der darauffolgenden Nacht der Rosen nach Hause – entgegen aller Erwartungen.

Linda war stolz, sich selbst treu geblieben zu sein und Sebastian verriet nach der Verkündung, dass er mit seiner Entscheidung alles richtig gemacht habe … Okay, so weit so gut.

Doch nun rückte er in einem exklusiven RTL-Clip mit einem ehrlichen Geständnis heraus:

Ich habe bei Linda mit offenen Karten gespielt, da sie bei mir der absolute Top-Favorit war. Und ich habe ihr gesagt: ‘Hey Linda, so und so, und ich fühle so und ich weiß nicht, wieso du so drauf bist.’ Mir ging es nie um den Kuss selbst, mir ging es darum, dass sie sich komplett verschließt.

Sebastian sei enttäuscht gewesen, dass sich Linda ihm gegenüber nicht öffnen konnte.

 

“Habe mich nicht als Favoritin gesehen”

Doch was denkt die Beauty rückwirkend über die Entscheidung des 29-Jährigen?

Ich habe mich vorher nicht als Favoritin gesehen gehabt. Ich weiß, wie ich aussehe, ich weiß, was für Charakterzüge ich habe, aber jeder nimmt einen Menschen anders wahr. Bis halt der Abend war, habe ich mich nicht als Favoritin gesehen gehabt. Deswegen ärgert es mich umso mehr, dass ich nicht darauf eingegangen bin. Aber ich bin trotzdem stolz darauf, dass ich einfach ich geblieben bin.

Ob der Rosenverteiler seine Entscheidung inzwischen doch bereut, ist nicht bekannt.

Aktuell knutscht er sich jedenfalls noch durch die “Bachelor”-Staffel. Wir dürfen gespannt sein, ob eine andere Dame am Ende noch das Herz von ihm erobern kann …

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel