Baked Feta Pasta: So easy gelingt das Blitzgericht mit wenigen Zutaten

Baked Feta Pasta: So easy gelingt das Blitzgericht mit wenigen Zutaten

09/30/2021

Ob Spaghetti, Fusilli oder Farfalle: Nudeln sind aus unseren Küchen nicht mehr wegzudenken. Ein Teller leckere Pasta stillt den Hunger und macht vor allem glücklich. Besonders viel Freude machen Nudelgerichte, wenn sie einfach zuzubereiten sind, aber trotzdem himmlisch schmecken – wie die Baked Feta Pasta. Für das Basis-Rezept, das die Herzen von Foodies derzeit höherschlagen lässt, brauchen Sie nur drei Zutaten. Saftige Cherrytomaten legen den Grundstein für die mediterrane Soße, während Fetakäse den cremigen Genuss sorgt. Das Gute: Dieses Rezept gelingt immer!

Rezept: Baked Feta Pasta

Zutaten für vier Portionen

  • 750 g Cherrytomaten
  • 2 Blöcke Feta (à 150 g)
  • 12 EL Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 EL getrockneter Oregano
  • 750 g Nudeln Ihrer Wahl

Zubereitung der Baked Feta Pasta

  1. Den Ofen auf 200 Grad Umluft oder 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Cherrytomaten waschen und in eine ausreichend große Auflaufform geben. Knoblauch fein hacken und dazugeben.
  3. Die Fetablöcke mittig platzieren. Mit Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und Oregano darüber streuen.
  4. Die Auflaufform in den Backofen schieben und alles 20-30 Minuten backen, bis die Tomaten weich sind und der Feta Farbe bekommen hat.
  5. In der Zwischenzeit die Pasta nach Packungsanleitung in einem Topf mit Salzwasser garen.
  6. Am Ende der Backzeit die Mischung mit einer Gabel grob verrühren.
  7. Die fertige Pasta in die Auflaufform geben und alles gründlich vermengen.

Je nach Belieben kann dieses Rezept mit dem Hinzufügen weiterer Gemüsesorten ausgebaut werden. Zwiebeln, Oliven oder Paprika eignen sich zum Beispiel hervorragend für eine Erweiterung. Achten Sie nur darauf, dass der Tomatenanteil bestehen bleibt, da dieser für die Soße essenziell ist. Tipp: Wer kein Fan von Feta ist, kann ihn übrigens durch Ziegenkäse ersetzen.

Verwendete Quellen: RTL.de, rnd.de, instagram.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel