Bei "Bennifer" knistert's wieder: Ben Afflecks Vater hatte keinen Schimmer

Bei "Bennifer" knistert's wieder: Ben Afflecks Vater hatte keinen Schimmer

06/04/2021

Ben Afflecks Papa äußert sich zum Liebesgeflüster

Wie verdutzt wohl Ben Afflecks (48) Papa Timothy (77) schaut, wenn Jennifer Lopez (51) bald wieder am Familien-Esstisch Platz nimmt? Fakt ist, dass der Senior nicht sonderlich gut informiert zu sein scheint, was das Liebesleben seines Sohnes anbelangt. In einem neuen Interview hat er nämlich verraten, dass er von der “Bennifer”-Reunion absolut keinen Schimmer hatte.

"Nonsens"

“Ich habe nie von all diesem Nonsens gehört”, gab Timothy Affleck jetzt im Interview mit “The Sun” zu und erklärte: “Natürlich habe ich von ihr [J.Lo – Anm. d. Red.] gehört, aber ich hatte keine Ahnung von dem Ganzen.” Ungewöhnlicherweise, schließlich würde der 77-Jährige sonst ein enges Verhältnis zu seinen Kids pflegen: “Ich rede mit meinen Kindern über ihre Leben, wenn ich sie sehe, aber sie teilen nur das mit mir, was sie teilen wollen.” Problem sei nur, dass sein Kontakt zu Ben und Co. aufgrund der Corona-Pandemie ziemlich eingeschränkt ist.

Und trotzdem: es scheint fast so, als würde sich Ben Affleck dieses Mal ganz auf sich selbst verlassen, was seine aufflammende Beziehung zu Jennifer Lopez angeht. Aus Aberglaube kein Wort zu niemandem, damit auch ja nichts schief geht? Warum der Schauspieler bislang dicht gehalten hat, ist nicht geklärt. Sein Vater findet jedenfalls: “Es gibt spannendere Storys über die die Medien berichten sollten, nicht über sowas Belangloses.”

Die Chronik ihrer Liebes-Reunion

Die Gefühle bei “Bennifer” scheinen kurz nach J.Los Trennung von ihrem Ex-Partner, dem Baseballspieler Alex Rodriguez, neu aufgeflammt zu sein. Im April 2021 hat die Sängerin in einem Statement offiziell bekannt gegeben, dass ihre Beziehung zu A.Rod nach mehr als drei gemeinsamen Jahren Geschichte sei.

Kurz danach machten erste Gerüchte die Runde, Jennifer könnte Trost bei ihrem Ex-Verlobten Ben suchen. Demnach soll sie ihn in seinem Haus in Miami besucht haben – mehrmals. Danach waren die beiden Angeblich-Turteltauben immer wieder von Paparazzi zusammen gesichtet worden – unter anderem hatte sich Ben mit einem verschmitzten Lächeln zu Jennifer nach Hause geschlichen. Vor wenigen Tagen wurden dann die Fotos veröffentlicht, auf die alle “Bennifer”-Fans so lange gewartet haben: Ben und Jen Arm in Arm nach einem romantischen Dinner-Date. Das Knistern zwischen den beiden war übrigens bis nach Deutschland zu spüren.

Zwischen ihrer ersten Beziehung und einer möglichen Liebes-Reunion würden übrigens knapp 20 Jahre liegen. Die beiden waren von 2002 bis 2004 liiert und sogar verlobt. Vielleicht klappt es ja dieses Mal endlich mit der Traumhochzeit – und “Bennifer” wäre endlich perfekt. Was für ein Märchen. (cch)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel