"Böhmi brutzelt": Klaas scheitert fast an Fischstäbchen und Kartoffelbrei

"Böhmi brutzelt": Klaas scheitert fast an Fischstäbchen und Kartoffelbrei

07/08/2022
  • Mit Klaas Heufer-Umlauf begrüßte Jan Böhmermann in seiner ZDFneo-Kochshow einen seiner ältesten Showbiz-Freunde.
  • Der Gast kredenzte bei „Böhmi brutzelt“ einen Klassiker der schnellen Kinderküche.
  • Doch auch mit Fischstäbchen und TK-Gemüse war Klaas heillos überfordert.

Mehr News zu TV-Shows finden Sie hier

„Kann man damit kochen?“, befragt bei „Böhmi brutzelt“ (ZDF) Klaas Heufer-Umlauf seinen Kollegen und Gastgeber Jan Böhmermann zu einer Flasche Olivenöl. Damit verspricht der Moderator, was seine „Kochkunst“ angeht, nicht zu viel: Bei Klaas gibt es einen Klassiker der schnellen Kinderküche.

„Die Packung zeigt, in welche Richtung es geht“, schließt Jan Böhmermann zu Beginn seiner Kochsendung messerscharf aus einer neutral gehaltenen Tiefkühl-Schachtel. „Njam, lecker“, bestätigt Klaas Heufer-Umlauf sein Menü: Fischstäbchen mit Kartoffelbrei, Erbsen und Möhrchen. „Beim Kochen spiegelt sich immer die Kindheit, die Familientradition“, gibt sich der schnoddrige Moderator kurz Erinnerungen hin. „Und da gab es eigentlich keine“, relativiert er dann: „Als Krankenschwester hatte meine Mutter oft Nachtdienst, dann musste mein Vater ran.“ Bei Papa Heufer-Umlauf gab es eher Füllmaterial, wahlweise „verrückt gewürztes Brot mit gebratenem Fleisch“ oder eben das nun zu TV-Show-Ehren gekommene Gericht.

Sein Sohn setzt das kulinarische Erbe fort: „Bei Klaas lag im Kühlschrank früher die leicht angetaute Fertigpizza auf den Red-Bull-Dosen“, erinnert sich Böhmermann an den Beginn der Freundschaft. Geschadet hat es Klaas‘ Entwicklung offenbar nicht: „Hast ganz schön Muskeln aufgebaut“, staunt er über Klaas‘ Fitness-Body. „Trainiere manchmal im Gym mit Kai Pflaume“, erwähnt dieser betont nebenbei: „Musste sein, war in der Mitte schon ein bisschen angepochert.“

Plötzlich steht Frau Choy am Herd

Am Herd werkelt er nun mit Jan Böhmermann, der selbst auf ein ähnliches Aufwachsen zurückblickt: „Ich habe mit zwölf Jahren angefangen, allein ins Restaurant zu gehen.“ Seine kulinarischen Wurzeln liegen im Chinarestaurant „Aumunder Garten“ in Bremen-Nord, und zwar bei der „Nr. 51“. Eben jenes Gericht aus scharf angebratenem Rumpsteak mit Karotten, Sellerie, Paprika, Knoblauch und Zwiebeln bereitet er parallel zu Klaas‘ Fisch-Cuisine zu.

Um dem Meisterwerk der chinesischen Kochtradition gerecht zu werden, holt sich Böhmermann Hilfe: Wie aus dem Nichts steht auf einmal „Frau Choy“ am Herd. Damals für die mittägliche Ernährung des „Lustige Taschenbücher“-lesenden Teenagers Jan zuständig, passt sie heute auf, dass beim Braten nichts schiefgeht: „Ja, zu flüssig. Ich versuche zu retten.“

„Ist es okay, wenn ich Käpt’n Iglo dazuhole?“

Das nimmt Klaas als Inspiration: „Ist es okay, wenn ich Käpt’n Iglo dazuhole?“, fragt er kurz vor dem Anbraten des Fischstäbchen-Schwarms. „Kann man damit kochen?“, hält er betont unbeholfen eine Flasche Olivenöl in die Höhe und kontrolliert dann die bereits im Kochwasser zerfallenden Kartoffeln: „Die können noch.“ Böhmermann, der passionierte Hobbykoch, kringelt sich vor Lachen. Ist aber alles natürlich Strategie: „Sie sollen ihr Schicksal akzeptieren und freiwillig zu Brei werden“, meint Klaas.

Mit dem Ergebnis ist Heufer-Umlauf sehr zufrieden: „Genau so muss das sein“, lobt er sich selbst, als das weiche Gemüse etwas schlonzig auf den Teller plumpst. Dazu reflektiert er gleich die Show: „Ich stelle mir vor, wie man uns hilflos zusieht und nicht eingreifen kann.“ Macht doch nichts, so sein Kumpel Jan zur gemeinsamen „Koch“-Premiere, und überhaupt: „So gut wie heute“, meint Klaas, „haben wir uns schon lange nicht mehr verstanden“.

„Böhmi brutzelt mit Klaas Heufer-Umlauf“ ist ab sofort in der ZDF-Mediathek zu finden und wird am Samstag, 9. Juli, 19.45 Uhr, bei ZDFneo ausgestrahlt. Gast in einer Woche ist die Komikerin Enissa Amani.

(tsch) © 1&1 Mail & Media/teleschau

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel