Cheyenne Ochsenknecht verrät ihre größte Angst

Cheyenne Ochsenknecht verrät ihre größte Angst

11/14/2020

Cheyenne Ochsenknecht hat „Angst alleine rauszugehen“

Cheyenne Ochsenknecht (20) ist deutschlandweit als Model bekannt, hat eine erfolgreiche Familie, viel Geld und trotzdem eine große Schwäche. “Ich habe Angst alleine rauszugehen, also in die Stadt oder einkaufen. Wenn, dann nur mit meinem Freund oder meiner Familie”, erklärt sie ihren Fans in einem Insta-Q&A. Den Grund dafür verrät sie auch und macht damit gleichzeitig ein erschreckendes Geständnis.

Ihre Vergangenheit belastet Cheyenne Ochsenknecht noch immer

Schon häufiger hat Cheyenne Ochsenknecht über Mobbing gesprochen. Früher und sogar noch heute wurde sie wegen ihrer vermeintlich “dicken Lippen” gemobbt. Genau das macht der 20-Jährigen noch heute Probleme. “Durch das ganze Mobbing und körperliche Erfahrungen, die ich schon gemacht habe”, schreibt sie bei Instagram und erklärt, dass sie früher im Club häufiger “von irgendwelchen Typen angegriffen” wurde. Deshalb habe sie “einfach Angst alleine rauszugehen, aus Unsicherheit.”

Allerdings könnte das bald anders werden: Denn die Tochter von Uwe (64) und Natascha Ochsenknecht (56) ist mit ihrem Freund nach Österreich gezogen und allem Anschein nach will sie dort mit ihm eine Familie gründen.

Im Video verrät Natascha Ochsenknecht, dass ihrer Tochter mit Mord gedroht wurde



Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel