Dschungelcamp 2021: Bea Fiedlers Appell an ihren Sohn: „Bitte melde dich!“

Dschungelcamp 2021: Bea Fiedlers Appell an ihren Sohn: „Bitte melde dich!“

01/21/2021

Seit Jahren hat Bea keinen Kontakt zu ihrem Sohn

Ex-Playmate und Schauspielerin Bea Fiedler (63) hat das Experiment “Dschungelshow” gewagt. Es ging für sie, wie für alle zwölf Bewerber, um 50.000 Euro Siegprämie und ein Ticket fürs Dschungelcamp 2022. Doch nach drei Tagen mit Lars Tönsfeuerborn (30) und Lydia Kelovitz (30) im Tiny House ist für sie der Traum vom großen Geld und “Down Under” ausgeträumt. Sie hat es nicht ins Halbfinale geschafft. Das ist aber kein Grund zur Traurigkeit. Zum Auszug gibt es für Bea Sekt – natürlich alkoholfrei – und Zigaretten und sie nutzt die Gelegenheit, einen Appell an ihren Sohn zu starten, zu dem sie seit 20 Jahren keinen Kontakt hat: “Ich würde mir wirklich wünschen, du würdest anrufen. Ich vermisse dich!” Warum Bea sich selbst nicht bei ihrem Sohn melden kann, erfahren Sie im Video.

Bea Fiedler hat eine tragische Vergangenheit

Bea Fiedler hat während ihrer Zeit im Tiny House über einige tragische Erlebnisse aus ihrem Leben berichtet. So wurde bei ihr nicht nur Leberzirrhose festgestellt, sie lebt auch schon seit Jahren von Hartz IV. Doch das Schlimmste in ihrem Leben ist wohl, dass sie keinen Kontakt mehr zu ihrem einzigen Kind hat. Bea gab ihren Sohn schon in jungen Alter zu seinen Großeltern. Seit er 14 Jahren alt ist hat sie keinen Kontakt mehr zu ihm. Das ist schon 20 Jahre her. Sie hofft nun, dass er sich bei ihr meldet.

Playlist: Alle Video-Highlights der Dschungelshow 2021


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel