Engländer ändert seinen Namen und heißt jetzt Celine Dion!

Engländer ändert seinen Namen und heißt jetzt Celine Dion!

01/07/2021

Böses Erwachen am Weihnachtsmorgen

Betrunken den Ex anrufen, im Graben einschlafen oder auf der Weihnachtsfeier dem Chef mal so richtig die Meinung geigen: Solche Geschichten kennen wir doch alle. Der 30-jährige Brite Thomas Dodd allerdings hat da noch mal einen draufgelegt – mit weitreichenden Folgen.

Thomas ist schon lange Fan von Celine Dion

An Weihnachten guckte er sich Konzerte der Sängerin Celine Dion auf YouTube an. “Ich hatte eigentlich geplant, zu ihrem Konzert in Las Vegas zu gehen, konnte aber wegen Covid nicht. Also bin ich ein bisschen süchtig danach geworden, ihre Konzerte auf Youtube zu sehen, weil es das Nächstbeste ist. Ich bin ein bisschen besessen von ihr und war es schon immer”, erzählt der Gastro-Manager der Zeitung metro.

Ein paar Wein zu viel

Soweit so gut. Leider trank Thomas Dodd das eine oder andere Glas Wein zu viel an diesem Abend, und genau da kam ihm DIE Idee: Er stellte online bei der zuständigen Behörde offiziell einen Antrag auf Namensänderung. Von jetzt an wollte er Celine Dion heißen. “Ich weiß nicht, warum es mir in den Sinn kam, meinen Namen in ihren zu ändern. Ich kann mich nicht wirklich an die Nacht erinnern und hatte alles am nächsten Tag komplett vergessen”, erzählt Thomas.

Seine Mutter hätte sich fast an ihrem Sandwich verschluckt

Dementsprechend überrascht war er, als dann einige Tage später die offiziellen Dokumente in seinem Briefkasten landeten. Das Gute: Er muss die Dokumente erst noch unterzeichnen, bevor er seinen Namen tatsächlich in Celine Dion ändern kann – das Schlechte (zumindest wenn man seine Mutter fragt): Thomas Dodd entschied sich mit der Namensänderung fortzufahren. “Sie findet es jetzt zwar lustig, genau wie meine Schwester auch, aber sie hat sich fast an ihrem Sandwich verschluckt, als ich es ihr erzählte. Ich habe ihr gesagt, dass es schlimmer sein könnte und dass ich mich Boris Johnson hätte nennen können – ein Glück, dass er keine Live-Konzerte auf Youtube gibt.”

Er hofft auf Sonderbehandlung mit neuem Namen

Ein bisschen Sorge hat er allerdings seinem Chef seinen neuen Namen mitzuteilen, doch er hofft, dass er als Celine Dion vielleicht Backstage-Tickets zu Konzerten oder Erste-Klasse-Flüge bekommt. “Ich bin eher verärgert, dass ich nicht die Stimme oder das Bankkonto geerbt habe – aber daran kann ich arbeiten.” Na dann, viel Glück, Thomas, ääh, Celine.

England

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel