Haushaltshelfer: Werfen Sie benutzte Teebeutel noch nicht weg

Haushaltshelfer: Werfen Sie benutzte Teebeutel noch nicht weg

05/28/2021

Alte Teebeutel können noch verwendet werden

von Christoph Fröhlich

Alte Teebeutel sind viel zu schade, um einfach weggeworfen zu werden. Denn mit ihnen kann man noch einiges anstellen – etwa den Teppichmief entfernen oder verkrustete Pfannen putzen.

Teebeutel nach der Benutzung nicht wegschmeißen

Wer sich einen Teebeutel aufgebrüht hat, wirft ihn meist nach erstmaliger Benutzung direkt in den Müll. Schließlich wäre der Tee nach erneutem Aufbrühen nur noch schwach und geschmacksarm. Das ist nachvollziehbar, doch irgendwie auch eine ziemliche Ressourcenverschwendung, oder?

Dabei gibt es viele Dinge, für die man den Teebeutel wiederverwenden kann. Wir haben acht Vorschläge der alternativen Nutzung für Sie.

Teebeutel-Tipp 1: Als Geschmacks-Booster beim Kochen

Stehen Reis, Nudeln oder Haferflocken auf dem Speiseplan, kochen Sie einen Topf voll Wasser und hängen einen benutzten Teebeutel hinein. Sobald das Wasser gekocht hat, entfernen Sie den Teebeutel und fügen die Lebensmittel hinzu. Das fertige Gericht erhält dadurch einen schönen zusätzlichen Geschmack. Chai- oder Orangen-Tee passt etwa hervorragend zu Haferflocken, Jasmin-Tee zu Reis, Minz-Tee zu Nudeln.

Teebeutel-Tipp 2: Als Spülhilfe

Ist die Pfanne oder der Topf nach dem Kochen stark verkrustet, hilft ein altes Hausmittel: Legen Sie einen Kräuterteebeutel in die Pfanne oder den Topf, gießen Sie warmes Wasser darüber und lassen Sie alles über Nacht einweichen. Am nächsten Morgen lassen sich Pfanne oder Topf bequem reinigen.

Teebeutel-Tipp 3: Zur Kaminreinigung

Sie trinken leidenschaftlich gerne Tee und besitzen Sie einen Kamin? Dann nutzen Sie das nächste Mal Ihre frisch gebrühten Teebeutel, um den Kamin zu reinigen. Öffnen Sie die noch warmen Beutel und verteilen Sie deren feuchten Inhalt über der Asche auf dem Boden Ihres Kamins. Dadurch wird die Asche schwerer und fliegt beim Reinigen nicht in alle Richtungen.

Teebeutel-Tipp 4: Als Pflanzenschutz

Kochen Sie einen bereits benutzten Teebeutel noch einmal auf und lassen Sie das Wasser abkühlen. Alternativ hängen Sie den Beutel über Nacht in die mit Wasser gefüllte Gießkanne. Anschließend können Sie mit dem schwachen Tee Ihre Pflanzen gießen, um diese mit den darin enthaltenen Nährstoffen zu versorgen und vor Pilzen und ähnlichen Krankheiten zu schützen.

Teebeutel-Tipp 5: Um Mief und Staub aus alten Teppichen entfernen

Lassen Sie den bereits benutzten Teebeutel (fast) trocknen und streuen Sie den noch minimal feuchten Inhalt über Ihren Teppich. Der feuchte Tee nimmt Staub besser auf und sorgt für einen angenehmeren Geruch. Ist der Tee komplett getrocknet, saugen Sie den Teppich einfach ab.

Teebeutel-Tipp 6: Zum Neutralisieren von Gerüchen

Getrocknete Teebeutel oder -blätter können auch am Boden des Mülleimers, also unter dem Müllsack deponiert werden, um unangenehme Gerüche zu neutralisieren. Einige Haustierbesitzer und -besitzerinnen schwören auf getrocknete Teeblätter im Katzenklo. Ein getrockneter Teebeutel (etwa Lavendeltee) kann über Nacht auch in müffelnde Sneaker gelegt werden, um Gerüche zu binden.

Teebeutel-Tipp 7: Um Rasurbrand zu heilen

Hat man sich beim Rasieren verletzt, hilft es, kühle feuchte Teebeutel für einige Minuten auf die wunde Stelle zu legen. Von einem anderen Hausmittel müssen wir jedoch abraten: Keinesfalls sollte man versuchen, Augenringe mit dem Auflegen von kalten Teebeuteln zu bekämpfen. Vor allem aromatisierter Schwarztee birgt das Risiko allergischer Reaktionen.

Teebeutel-Tipp 8: Als Pflege für wunden Babypo

Schwarztee ist sehr hilfreich bei Windeldermatitis. Dafür sollte man mehrere Schwarzteebeutel in kochendes Wasser hängen und über Nacht ziehen lassen. Beim Windeln den Baby-Po zunächst reinigen, dann ein Wattepad in die kalte Teetinktur tunken und die betroffenen Stellen damit vorsichtig abtupfen. Wenn möglich das mit Tee getränkte Wattepad mehrere Sekunden einwirken lassen. Diesen Vorgang bei jedem Windelwechsel wiederholen. Aufgrund der enthaltenen Gerbstoffe kann es zu gelblichen oder braunen Verfärbungen kommen.

Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst bei stern.de.



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel