Lady Dianas Fahrrad wird versteigert – für DIESE unfassbare Summe

Lady Dianas Fahrrad wird versteigert – für DIESE unfassbare Summe

04/08/2021

Prinzessin Dianas Fahrrad kommt unter den Hammer

Royale Fans, aufgepasst! Wer immer schon davon geträumt hat, ein Andenken von Lady Diana (1961-1997) zu besitzen, hat jetzt die Chance dazu. Ende April kommt im englischen Auktionshaus Burstow and Hewett ein Fahrrad der verstorbenen Prinzessin unter den Hammer. Kleiner Haken: Für den Drahtesel wird eine fünfstellige Summe verlangt. Wie viel Geld das gute Stück einbringen soll, erfahren Sie im Video.

„Fahrrad der Schande“ ist ein königliches Erinnerungsstück

Mit dem blauen Dreigang-Rad der Marke “Ladies Raleigh Traveller” aus den 1970er Jahren, war Lady Diana vor ihrer Hochzeit mit Prinz Charles (72) häufig in London unterwegs. Damals wurde sie oft radelnd fotografiert, als sie mit dem Fahrrad zu ihrem Arbeitsplatz, dem “Young England Kindergarten” in Pimlico, fuhr.

Später wurde das königliche Erinnerungsstück – wie Experten es bezeichnen – als “Fahrrad der Schande” berühmt, weil es das britische Königshaus zu unschicklich für eine Prinzessin fand. Es sei ein ungeeignetes Transportmittel für eine royale Dame in spe, hieß es. Daher rieten Palastmitarbeiter Diana nach der Verlobung mit Charles schnell dazu, mit dem Fahren aufzuhören.

Sie verkaufte es schließlich 1981 still und heimlich an den Vater eines Freundes, der es 27 Jahre lang in seiner Garage aufbewahrte, bevor er es 2008 für 211 Pfund (244 Euro) verkaufte. Zuletzt wurde das Fahrrad 2018 für rund 10.000 Euro vertickt. Bei der kommenden Versteigerung muss man allerdings noch ein bisschen mehr drauflegen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel