„Let’s Dance“-Profitänzer Massimo Sinató: Neue Frise macht ihn viel jünger

„Let’s Dance“-Profitänzer Massimo Sinató: Neue Frise macht ihn viel jünger

10/14/2020

Nanu, bist du in den Jungbrunnen gefallen, Massimo?

Wenn “Let’s Dance”-Profitänzer Massimo Sinató seine wilde Lockenmähne auf dem Tanzparkett verwegen hin und her schmeißt, fliegen ihm die Frauenherzen nur so zu. Sein wilder, leicht zotteliger Look, dazu oberkörperfrei und sinnlich die Hüften kreisend – so kennen und lieben ihn die Fans. Doch Massimo hat die lange Matte offenbar satt. Wie ein neues Foto des 39-Jährigen zeigt, ist Schluss mit der Haarpracht. Und noch etwas fällt auf: Seine neue Frisur wirkt wie ein optischer Jungbrunnen!

Massimo Sinató: „Für immer jung“ 

𝔽𝕠𝕣𝕖𝕧𝕖𝕣 𝕪𝕠𝕦𝕟𝕘 👅. #shorthair #looks #younger #selfie

“Für immer jung”, kommentiert Massimo Sinató das Bild, welches ihn mit deutlich kürzeren Haaren und mit neckisch herausgestreckter Zunge zeigt. “Kurze Haare machen jünger”, fasst er zudem mit Hashtags zusammen. Ob das wohl der Grund für die Typveränderung war?

Sein Schritt kassiert jedenfalls Lob von seinen Fans. “Klasse! Ich mag zwar deine imposante Haarpracht, aber so schaust du aus, wie dein jüngerer Bruder”, findet etwa ein Follower. Und auch seiner Liebsten, Ehefrau Rebecca Mir (28) scheint der junggebliebene Massimo, ob mit kurzen oder langen Haaren, zu gefallen. Sein Selfie kommentiert sie mit gleich mehreren Herzchen-Emojis. Um die Lockenmähne trauern müssen weniger begeisterte User jedoch nicht: Bestimmt ist die Haarpracht schon bald wieder nachgewachsen.

Im Video: Die Liebesgeschichte von Massimo Sinató und Rebecca Mir


Massimo Sinató

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel