Lockdown-Urlaub: Anne Wünsche versteht Netz-Shitstorm nicht

Lockdown-Urlaub: Anne Wünsche versteht Netz-Shitstorm nicht

01/06/2021

Aktuell zieht es jede Menge Stars und Sternchen in die Ferne – und das, obwohl in Deutschland aktuell Lockdown herrscht. Eine von ihnen ist Anne Wünsche (29). Sie verschlug es gemeinsam mit ihren zwei Kindern und einem guten Freund nach Lanzarote, wo sie es sich seitdem gut gehen lässt. Für die Entscheidung, trotz der aktuellen Gesundheitskrise zu verreisen, gab es mächtig Kritik. Doch so richtig kann die Influencerin den heftigen Gegenwind nicht nachvollziehen.

“Wie ihr wisst, bin ich ja aktuell im Urlaub und es kam natürlich deshalb ein riesengroßer Shitstorm, der wirklich abnormal ist”, beginnt Anne ihre Instagram-Story. Die Nachrichten, die sie in den vergangenen Tagen bekommen habe, seien unterirdisch gewesen. “Was ich nicht verstehe, ist, dass ja nicht nur ich in den Urlaub geflogen bin, sondern auch ganz viele andere Leute, unter anderem auch Prominente, wie zum Beispiel Dieter Bohlen (66). Er hat auch einen Shitstorm abbekommen, das habe ich mitbekommen. Aber niemals in solch einem Ausmaß, wie ich ihn bekommen habe”, erklärt die 29-Jährige weiter.

Sie könne nicht nachvollziehen, warum sie immer mit Hate überschüttet werde, während man bei anderen noch ein Auge zudrücke. “Bei mir ist immer so: ‘Du Blöde, geh sterben’. Was ist denn mit euch los? Ey, ich verstehe es nicht”, macht Anne ihrem Ärger Luft. Die negativen Kommentare akzeptiere sie – das Ausmaß sei jedoch das Problem. Dennoch bereue sie ihren spontanen Trip nicht: “Ich bin ganz ehrlich, ich hab das gebraucht. Auch diese Tage ohne Kooperationen, ich hab das einfach mal gebraucht und ich bin unglaublich dankbar und glücklich darüber, dass ich das gemacht habe.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel