"Neue Erfahrung": Carmen Geiss "voll benebelt" in angesagter Cocktail-Bar

"Neue Erfahrung": Carmen Geiss "voll benebelt" in angesagter Cocktail-Bar

01/09/2023
  • Während ihres London-Trips machen die Geissens Halt in einer angesagten Cocktailbar.
  • Nach anfänglicher Skepsis fühlen sich Robert und Carmen pudelwohl in der Mitmach-Location – viel zu wohl, wenn es nach ihren Töchtern geht.
  • Shania verdreht die Augen: „Mama hat definitiv ein bisschen zu viel Alkohol getrunken.“

Mehr News zu „Die Geissens“

„Die Geissens“ (neue Folgen montags, 20.15 Uhr, bei RTLZWEI) verbringen ein Wochenende in London. Tochter Shania (18) hat sich etwas ganze Besonderes für die Familie ausgedacht: Ein Abstecher in eine der angesagtesten Cocktail-Bars der britischen Hauptstadt steht auf dem Programm. Hier können sich die Gäste molekulare Cocktails selbst mixen – Reagenzgläser und Spritzen stehen dafür parat. Außerdem kann man seine Drinks mit CBD-Aroma pimpen. Robert schwant Böses: „Das sind Drogen-Cocktails!“, warnt er.

Während Shania und Davina voll auf die ungewöhnliche Bar abfahren, wissen ihre Eltern zunächst wenig mit dem Ambiente anzufangen. Doch nach einem Cocktail fühlt sich auch der 58-Jährige Familienvater Robert sichtlich wohl in der Location – auf die Anleitungen der Kellner, wie man den Drink richtig mixt, gibt der 58-Jährige allerdings wenig: „Es ist wie in der Schule. Ich habe nicht zugehört“, sagt er und grinst. Stattdessen stellt er den Lautsprecher seines Handys auf laut und beschallt mit Haddaways „What Is Love?“ die ganze Bar – sehr zum Missfallen seiner Töchter: „Papa, hör‘ auf. Das ist peinlich!“, zischt Shania ihn an.

Doch Robert und Carmen kommen jetzt erst so richtig in Fahrt. Carmen mixt sich ihre Drinks zusammen und springt dabei munter zwischen Deutsch und Englisch hin und her: „How does this work? Das funktioniert nicht!“, moniert sie. Shania verdreht genervt die Augen: „Mama hat definitiv ein bisschen zu viel Alkohol getrunken. Ihr Englisch wird immer schlechter.“ Oder liegt es vielleicht am sonstigen Inhalt der Cocktails? Immerhin haben Shania und Davina einen CBD-haltigen Drink in der Wasserpfeife bestellt. Dass Davina zwischenzeitlich eine kleine Explosion in ihrem Cocktail anrichtet, interessiert ihre Mutter nicht weiter: „Unfassbar!“, so die Reaktion der beiden Schwestern.

Robert ist auch nur mit seinen ungewöhnlichen Drinks beschäftigt: „Boah, ich sage Dir, da färbt sich die Leber pink. Wenn du zwei von denen trinkst, wirst du blind!“ Kurze Zeit später stellt er zufrieden fest: „Carmen ist mega benebelt.“ Und auch die 57-Jährige merkt die Wirkung der alkohol- und CBD-haltigen Drinks deutlich: „Das ist eine neue Erfahrung in meinem noch so jungen Leben“, scherzt sie und nimmt noch einen großen Zug mit dem Strohhalm.

Robert und Carmen kritisieren Meghan

Wenn man schon mal in London ist, darf ein Klatsch-und-Tratsch-Thema natürlich nicht fehlen: der Bruch zwischen Harry und Meghan und dem Rest der Königsfamilie. Das Ehepaar Geiss zeigt sich ungewohnt einig: Carmen: „Es ist schon krass, dass da jemand kommt, alle Regeln bricht und ihr eigenes Ding macht. Da wird sich die Queen noch im Sarg umdrehen.“ Auch Robert hat keinerlei Sympathien für Meghan: „Jetzt kommt da eine Frau aus Amerika und meint, sie müsste da mal aufräumen. Ich finde es nicht gut, eine ganze Familie so zu zerrütten, die über Hunderte von Jahren zusammengehalten hat“, teilt er gegen Harrys Frau aus.

Die US-Schauspielerin ist aus seiner Sicht nur auf „Fame“ und Geld aus: „Ich weiß nicht, ob das so die feine englische Art ist“, argwöhnt er. Tochter Davina (19) ist ganz der Meinung ihrer Eltern. Nur Shania (18) findet, ihre Familie sollte mal chillen bei dem Thema: „Ich weiß jetzt nicht wirklich, wo das Problem ist. Ich finde, Harry kann tun und machen, was er will.“ © 1&1 Mail & Media/teleschau

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel