Nick Cave: "Ich war so überrascht, ich habe fast meine Spritze fallen lassen"

Nick Cave: "Ich war so überrascht, ich habe fast meine Spritze fallen lassen"

09/01/2019

Einen Korb zu kriegen ist nicht schön. Jahre später noch daran erinnert zu werden ziemlich sicherlich auch nicht. Doch Nick Cave wäre nicht Nick Cave, wenn er darauf keine coole Antwort parat hätte. Auf der Webseite „The Red Hand Files“ tritt der Musiker regelmäßig mit seinen Fans in Kontakt und beantwortet deren Fragen.

Ramon, ein Fan aus Sao Paulo fragte, warum Cave die Beziehung zu PJ Harvey [Nick Cave sang in den 90ern das Duett „Henry Lee“ mit ihr] beendet habe. Der Sänger antwortete auf die Frage folgendes: „Ehrlich gesagt habe ich gar nicht mit ihr Schluss gemacht, sondern sie mit mir. Ich saß auf dem Boden meiner Wohnung in Notting Hill, die Sonne schien durch das Fenster [vielleicht], habe mich gut gefühlt, eine junge talentierte Musikerfreundin zu haben und dann hat das Telefon geklingelt. Ich gehe ran und es ist Polly.“ Er erklärte, nachdem sie sich begrüßt hatte, sagte sie dirket, sie würde mit ihm Schluss machen.

Weiter schreibt Cave: „Ich war so überrascht, ich habe fast meine Spritze fallen lassen.“ Er fügte noch hinzu, dass er sich sicher sei, dass die Drogen „möglicherweise ein Problem waren, aber es noch andere Vorfälle gab“.

Foto: (c) Carla Van Wagoner / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel