Parken leicht gemacht

Parken leicht gemacht

05/21/2021

In Dornbirn werden derzeit die Parkscheinautomaten ausgetauscht – teilweise werden sie mit bargeldlosem ­Zahlungsverkehr ausgestattet. Noch bequemer ist das Parken mit der App ParkNow.

Wer mit dem Auto in der Stadt unterwegs ist, muss erst mal einen Parkplatz finden. Ist dieser gefunden, stellt sich die Frage: Habe ich Kleingeld für den Parkscheinautomat? In Dornbirn wird Parken jetzt noch einfacher und praktischer. Rund 60 Parkscheinautomaten werden heuer und im kommenden Jahr ausgetauscht. Sie werden mit modernster Technik und teilweise bargeldlosem Zahlungsverkehr ausgestattet. Die Digitalisierung, die mit den neuen Automaten möglich ist, erleichtert die Verwaltung und bringt für die Kunden Verbesserungen. An den 20 meistfrequentierten Standorten kann die Parkgebühr auch mit der Bankkarte bezahlt werden. Die ersten Geräte wurden bereits ausgetauscht. Das Parken wird dadurch nicht nur für die Autofahrer bequemer, sondern mit den neuen Parkscheinautomaten, die digital in das städtische Netz eingebunden sind, kann der Verwaltungsaufwand erheblich reduziert werden.

Zahlen mit einem Klick

Handy dabei – Parkschein dabei: Auch in Dornbirn kann die Parkgebühr über das Smartphone bezahlt werden. Die Vorarlberger Städte haben sich schon vor ein paar Jahren dem europaweit angewendeten System ParkNow angeschlossen. Mithilfe der ParkNow-App entfällt die Suche nach dem nächsten Parkscheinautomaten und dem passenden Kleingeld. Stattdessen wird der Parkvorgang ganz einfach per Klick auf der App gestartet und auch wieder beendet. Für die Nutzer bietet die App den Vorteil, dass sie die Parkzeit nicht mehr vorab einschätzen und ein eventuelles Überbezahlen für den Parkplatz in Kauf nehmen müssen, da bei den meisten Parkplätzen nur für die tatsächlich geparkte Zeit bezahlt wird. Die Vorarlberger Städte bieten eine noch kostengünstigere Registrierung unter www.v-parking.at an.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel