Rückruf bei Lidl: THC-Wert in Hanf- und Cannabis-Produkten zu hoch!

Rückruf bei Lidl: THC-Wert in Hanf- und Cannabis-Produkten zu hoch!

08/26/2021

Hanfprodukte von Lidl werden zurückgerufen

Es scheint, als habe der Discounter Lidl mit seinem Aktionssortiment rund um den Verkauf von Hanf- und CBD-Produkten einfach kein Glück: Erst vor kurzem haben die Behörden einzelne Produkte genauer unter die Lupe genommen, einige verschwanden daraufhin sogar aus dem Sortiment. Jetzt gibt es einen Rückruf rund um folgende Artikel.

Lidl nimmt "Vita D'or Bio Hanföl kaltgepresst 250 ml" aus dem Verkauf

In dem hanfhaltigen Lebensmittel “Vita D’or Bio Hanföl kaltgepresst 250 ml” des Herstellers P. Brändle GmbH wurde ein erhöhter Gehalt an Tetrahydrocannabinol (THC) festgestellt. Ein Verzehr dieses Lebensmittels kann unerwünschte gesundheitliche Folgen mit sich bringen, beispielsweise Stimmungsschwankungen und Müdigkeit.

Tipp: Verdacht auf Bakterienbefall: Weichkäse “Reblochon fermier” zurückgerufen

Auch Kekse, Eistee und Proteinriegel sind betroffen

Auch die folgenden Lebensmittel des tschechischen Herstellers Euphoria Trade s.r.o. werden jetzt von Lidl – unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum – zurückgerufen:

RTL.de empfiehlt

  • Mary & Juana, Premium Cannabis Cookies (Chocolate, Classic, Cranberry, Hash)
  • Euphoria, Tea of mind Cannabis Tea
  • Euphoria, Raw Cannabis Protein Bar Apple

Diese hanfhaltigen Lebensmittel enthalten ebenfalls einen zu hohen Gehalt an Tetrahydrocannabinol (THC). Die unerwünschten gesundheitlichen Folgen sind ähnlich wie beim Öl. Aufgrund dessen sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und die genannten Lebensmittel nicht verzehren. In Deutschland ist der Erwerb, Besitz, Verkauf und Anbau von Cannabis zudem verboten, auch in Genusmitteln ist das high-machende THC nicht erlaubt und gesetzeswidrig. Nur CBD-Produkte, in Form von Nahrungsergänzungsmittel sind in Deutschland rechtens. Dabei darf auch hier der THC-Wert jedoch nicht über der Grenze von 0,2 Prozent liegen. Für Produkte mit Cannabidiol (CBD) ist nach Angaben des Bundesamts für Verbraucherschutz eine Zulassung nötig.

Lese-Tipp: Hanf liegt im Trend: Was steckt hinter dem Hype?

Die Produkte können in alle Lidl-Filialen zurückgebracht werden

Das betroffene Lebensmittel “Vita D’or Bio Hanföl kaltgepresst 250 ml” des Herstellers P. Brändle GmbH und die Produkte von Euphoria Trade s.r.o. wurden bei Lidl in Deutschland verkauft. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes der Discounter sofort reagiert und die Artikel aus dem Verkauf genommen.

Selbstverständlich können Verbraucher die betroffenen Produkte in allen Lidl-Filialen zurückgeben, der Kaufpreis wird daraufhin erstattet – auch ohne Vorlage des Kassenbons. (dpa/vdü)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel