Sänger Wincent Weiss: Mit Therapie hat er seine depressiven Phasen überstanden

Sänger Wincent Weiss: Mit Therapie hat er seine depressiven Phasen überstanden

01/07/2021

Sänger Wincent Weiss singt über seine Gefühlslage

Der ehemalige “Sing meinen Song”-Teilnehmer Wincent Weiss (27) schlägt in seinen neuen Songs ganz andere Töne an. Im Frühling soll sein Album “Vielleicht irgendwann” herauskommen. “Die neuen Tracks drehen sich eher um meine Gefühlslage”, verrät Wincent im aktuellen Interview mit der Jugendzeitschrift “Bravo” und gesteht: “Ich war im letzten Jahr lange in Therapie und habe darüber geschrieben, wie ich mich gefühlt habe und diese depressive Phase überwunden habe.”

Im Video: Wincent Weiss spricht über seine Therapie

Seit dem 3. Januar ist sein neuer Song “Was habt ihr gedacht” auf dem Markt. Darin singt er über die Schattenseiten seines Ruhm. Von 0 auf 100, plötzlich berühmt, jeder will was von dir – und ständig Termine, Tour, Interviews und auf Festivals spielen – so ist das Leben eines “Superstars”.

Das konnte Wincent in so kurzer Zeit gar nicht alles richtig verarbeiten. In einem mobilen Interview mit RTL-Moderator Kena Amoa sprach Wincent im Detail darüber, was ihn an seinem neuen Leben besonders bedrückt hat – und wie ihn die Therapie durch diese schwere Zeit gebracht hat.

Früher hat Wincent alles in sich hineingefressen

Für Vincent scheint die Musik ein erster Schritt in seinem Heilungsprozess gewesen zu sein: “Bevor ich Musik gemacht habe, habe ich alles in mich hineingefressen”, gesteht er im “Bravo”-Interview. “Musik hat mir dabei geholfen, offener zu werden. In Songwriting-Sessions spreche ich nur über meine Gefühle, deshalb ist es mir auch in der Therapie leichtgefallen. Man sollte die Dinge nie in sich hineinfressen.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel