Schutz vor Coronavirus: Potenzielle Fehler beim Tragen einer Maske

Schutz vor Coronavirus: Potenzielle Fehler beim Tragen einer Maske

04/01/2020

In Jena ist es bereits soweit, in vielen anderen Teilen des Landes wird darüber noch heftig diskutiert: Das Tragen einer Maske als Pflicht zum Schutz vor dem Coronavirus. Damit diese einen bestmöglichen Schutz bieten, müssen einige Hinweise beachtet werden. 

Tipps für die richtige Verwendung von Masken

In einem YouTube-Video der “Zahnarztpraxis Dr. Martin William Bauer & Partner” aus München werden ein paar wertvolle Tipps verraten. So sei darauf zu achten, dass nicht nur der Mund, sondern auch die Nase und das Kinn vollständig bedeckt sind. Auch dürfe die Maske nicht zu locker sitzen, sodass die Luft durch Öffnungen an den Seiten – statt durch den Stoff der Maske – in die Atemwege gelangt.

https://youtube.com/watch?v=2THtIcyqJ1Y%3Ffeature%3Doembed

Einlagige Masken bieten keinen ausreichenden Schutz

Ein Punkt scheint besonders wichtig, wenn es darum geht, nicht-medizinische Masken zu verwenden bzw. sich selbst welche herzustellen. So biete eine einlagige Maske keine “wirklich gute Filterfunktion. Eine gute Maske hat drei Lagen zumindest”, erklärt Dr. Martin William Bauer in seinem kurzen Clip.

Eigene Maske darf nicht zum “Keimreservoir” werden

Entscheiden dürfte auch sein, wie lange man einen Mundschutz verwendet. Die “Apotheken Umschau” schreibt dazu: “Allerdings sollte er regelmäßig durch einen neuen ersetzt werden, damit er nicht selbst zum Keimreservoir wird.” Wie häufig man die Maske wechselt, hängt zum Beispiel davon ab, wie viel man spricht, das heißt, wie stark die Maske durch eigene Speicheltröpfchen verunreinigt wird. Auch das Anfassen mit vermeintlich verkeimten Händen spielt dabei eine Rolle.

Coronavirus

Das tun Stars zu ihrem Schutz




Ob es zu einer allgemeinen Maskenpflicht kommt, ist bisher nicht sicher. Experten streiten über die Wirksamkeit einer solchen Regelung. Wenn sie kommt, dann sollten wir nun zumindest in der Lage sein, die Maske richtig zu verwenden.

Verwendete Quellen: YouTube, Apotheken Umschau

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel