Schwangere sitzen lassen? Aurelio Savina zeigt (Promi-)Papas den Stinkefinger

Schwangere sitzen lassen? Aurelio Savina zeigt (Promi-)Papas den Stinkefinger

09/01/2021

Aurelio Savina regt sich über aktuellen Trennungstrend auf

Der Mann Aurelio spricht ein Machtwort: Da muss er doch in letzter Zeit immer wieder Schlagzeilen über Promi-Paare lesen, die sich kurz vor der Geburt ihrer gemeinsamen Kinder trennen. Das geht gar nicht, findet Aurelio Savina (43). Er macht allen Geschlechtsgenossen, die sich kurz vor der Geburt verdrücken, jetzt eine mehr als klare Ansage.

„Hört auf, einfach so Kinder in die Welt zu setzen – oder verhütet verdammt nochmal!"

Zu einem Ultraschallbild eines ungeborenen Babys, das den Mittelfinger zu zeigen scheint, schreibt Ex-“Bachelorette”-Kandidat Aurelio, der seit 2020 happy mit Freundin Larissa ist, empört: “Irgendwie scheint es ja gerade ein Trend zu sein, schwangere Frauen zu verlassen, allein zu lassen oder sich zu trennen, wenn man gerade vorher sich entschieden hat, mal eben ein Baby zu zeugen!”

Ob er hier möglicherweise Jimi Blue Ochsenknecht (29) und Chris Broy (32) meint? Jimi Blue verkündete gerade ganz frisch die Trennung von seiner hochschwangeren Freundin Yeliz Koc (27). Und auch beim “Sommerhaus der Stars”-Paar Chris Broy und Eva Benetatou (29) war die Liebe vorbei noch bevor ihr gemeinsamer Sohn George das Licht der Welt erblickte.

“Es ist egal, wer Schuld ist und welche die Probleme sind in einer Beziehung, denn das Kind wird immer leidtragend sein in so einer Geschichte!”, wettert Alpha-Tier Aurelio. Seine mehr als deutliche Ansage an alle Paare, ob nun prominent oder nicht, lautet: “Hört auf, einfach so Kinder in die Welt zu setzen – oder verhütet verdammt nochmal, wenn Ihr für euch selbst und als Eltern nicht in der Lage seid Verantwortung zu übernehmen!!!” (csp)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel