Scooter-Frontmann H.P. Baxxter: Musik hat erste Priorität, dann kommt seine Freundin

Scooter-Frontmann H.P. Baxxter: Musik hat erste Priorität, dann kommt seine Freundin

04/16/2021

Scooter wollen mit ihrem 20. Album den Rave retten

“God Save The Rave” heißt das 20. (!) Album von Scooter, das am 16. April veröffentlicht wird. Und der Name ist Programm, denn H.P. Baxxter (57) und seine Mannen haben eine Mission: ihre Fans sollen weiterfeiern, auch wenn die Zeiten Corona bedingt gerade hart sind: “Wenn du deine Alltagssorgen hast und du bist auf einem Scooter Konzert, dann kannst du das rauslassen und dann geht’s dir besser!” Die Gute-Laune-Maschine Scooter läuft schon seit 1994 wie am Schnürchen – auch, weil Musik im Leben von Frontmann H.P. Baxxter Prio eins hat. Da muss sich sogar seine Freundin in die zweite Reihe stellen, wie er im RTL-Interview in Hamburg zugibt. Allerdings wird sie ihm das wohl nicht übel nehmen, denn sie ist keine “normale” Frau, wie Hans Peter Geerdes, wie H.P. eigentlich heißt, im Video erklärt.

Im Corona-Lockdown lief es bei H.P. und seiner Model-Freundin harmonisch

So groß die Liebe zu seiner Freundin Lysann auch ist, die Prioritäten sind klar, erklärt H.P. uns im Interview: “Bei mir war erste Priorität immer die Musik und das wird sich auch nie ändern. Zweite Priorität war bei mir Frau und Privatleben. Und da muss auch jeder für sich entscheiden, wie das laufen soll. Ich bin ein Freigeist, ich brauche viel Freiheit.”

Die wurde allerdings zuletzt durch Corona ziemlich eingeschränkt. Sowohl beruflich, als auch privat. “In dieser Zeit mit Corona kann man froh sein, wenn man sich nicht gegenseitig anschreit oder noch Schlimmeres passiert. Bei uns war es sehr harmonisch, war gar nicht schlimm”, beschreibt H.P. Baxxter, wie es ihm und Lysann in den letzten Monaten mit Lockdown, Auftrittsverboten und Restriktionen ergangen ist. Dabei sei aber sicher auch hilfreich gewesen, dass er viel Zeit im Aufnahmestudio verbracht habe, während seine Partnerin ihren eigenen Job hatte, gibt er zu. die 29-jährige Lysann arbeitet als Model. Für H.P. gehört es dazu, dass sich Partner in der Beziehung ihre Freiräume lassen: “Dieses Verständnis und Selbstverständnis, wenn jemand seine eigenen Interessen hat, auch mal was für sich hat, das ist mir wichtig.”

Nach fast 27 Jahren Scooter klappt es laut H.P. inzwischen aber auch viel besser mit der Balance zwischen Karriere und Privatleben. “In den Anfangsjahren, wenn ich zum Beispiel frisch verliebt war und dann auf Hochzeiten eingeladen wurde, dann wusste ich – ich kann nicht, ich kann wenig privat machen. Das hat sich aber verändert, man hat nicht mehr diese Anfangs-Euphorie. Man hat heute schon mehr Privatleben, weil sich das Band-Leben mehr in Zyklen stattfindet, das hat sich sehr gut eingegrooved”. Klingt nach einer perfekten Mischung aus “Save the Rave” und trotzdem ganz viel Liebe.





Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel