Sternzeichen: Diese Eigenschaft finden andere an Ihnen besonders sexy

Sternzeichen: Diese Eigenschaft finden andere an Ihnen besonders sexy

08/21/2019

Unser Sternzeichen verrät viel darüber, wie wir auf andere Menschen wirken. Denn tatsächlich besitzt jedes Sternzeichen mindestens eine Eigenschaft, die es besonders attraktiv macht! Wodurch wirken Steinbock-Frauen anziehend auf andere und welche Art Sexiness strahlen Löwen-Frauen aus? GALA zeigt Ihnen, wie Sie bei ihrem Gegenüber punkten!

Widder (21.03. – 20.04.)

Die Leidenschaft

Der impulsive, feurige und abenteuerlustige Widder steckt voller Leidenschaft und Sex-Appeal, was er gekonnt einzusetzen weiß. Mit seiner selbstbewussten und dominanten Art zieht er sein Gegenüber schnell in den Bann. Widder entwickeln ihre eigenen Regeln und wissen genau, was sie wollen und scheuen deshalb auch nicht davor zurück, den ersten Schritt zu machen. Widder erobern gern! Mit ihrer kämpferischen Ader, ihrer bemerkenswerten Energie und ihrem unermüdlichen Durchhaltevermögen holen sich Widder, was sie brauchen. Eine Eigenschaft, die ihrem Umfeld extrem imponiert.

Stier (21.4.- 20.5.)

Die Sinnlichkeit

Der Stier besticht durch seine Sinnlichkeit. Subtile Berührungen und leichter Körperkontakt machen dieses Erdzeichen nahbar und anziehend zugleich. Ein weiterer Pluspunkt: Stiere sind präsent, aber nicht aufdringlich. Sie lassen es ruhig angehen. Stiere beeindrucken mit Natürlichkeit und Stil. Eine bedachte Sexiness, der viele Männer nicht widerstehen können!

Zwillinge (21.05. – 21.06.)

Der Humor

Ihr kommunikatives Talent macht Zwillinge zu einem wahren Firtmeister. Sie beeindrucken mit Wortwitz und Intellekt. Zwillinge sind besonders wortgewandt, man kann ihnen stundenlang zuhören und ist niemals gelangweilt. Mit jugendlicher Leichtigkeit geht er auf andere Menschen zu. Erfrischend und spielerisch agieren Zwillinge mit ihrer Umwelt – einem smarten Charme, dem sich kaum einer entziehen kann.

Krebs (22.6. – 22.7.)

Das Gefühlvolle

Der Krebs ist sehr gefühlvoll, feinsinnig und subtil. Laute Anmachen und tiefe Ausschnitte wird man bei den meisten Krebsen vergeblich suchen. Der ganz große Auftritt liegt ihm fern. Der Krebs überzeugt mit verborgenem Charme und Sexappeal. Die Redewendung “Stille Wasser sind tief“ trifft wohl auf kein Sternzeichen so gut zu wie den Krebs. Er ist zurückhaltend und wirkt auf seine Mitmenschen äußert angenehm. Krebse treten unschuldig auf, müssen aus der Reserve gelockt werden. Sie lassen sich erobern, anstatt selbst die Initiative zu ergreifen. Ist es einmal gelungen, den Krebs zu knacken, kommt eine unvorhergesehene Seite zum Vorschein – die so manchen verblüffen lässt.

Löwe (23.7. – 23.8.)

Das Selbstbewusstsein

Der Löwe liebt den ganz großen Auftritt. Im Mittelpunkt fühlt er sich wohl, er liebt es, gesehen und gehört zu werden. Der energiegeladene Löwe ist der Star auf jeder Party. Offen und verführerisch stolziert dieses Tierkreiszeichen durchs Leben. Ein Löwe hat keine Angst, Gefühle zu zeigen und fasziniert mit seinem Temperament. Er bringt jede Stimmung zum Kochen.

Jungfrau (24.8. – 23.9.)

Die Intelligenz

Jungfrauen werden oft als beherrscht und kontrolliert beschrieben. Sie zeigen sich selten offensiv. Dennoch fällt es ihnen nicht schwer, ihre Reize zu zeigen – wenn auch ungewollt. Eine Eigenschaft, die andere direkt in ihren Bann zieht. Auch zutreffend: das Tierkreiszeichen überzeugt durch Intellekt. Und Intelligenz macht sexy. Doch Vorsicht, Jungfrauen sind unnahbar. Wer hier nicht aufpasst, verbrennt sich ganz schnell die Finger.

Waage (24.9. – 23.10.)

Die Stilsicherheit

Waagen sind eher zurückhaltend, lieben aber die hohe Kunst des Flirtens. Die Waage verhält sich dabei immer stilvoll – was wiederum beim Gegenüber eine hohe Anziehungskraft erzielt. Das Tierkreiszeichen ist besonders tiefsinnig und empathisch. Schnell kommt es dahinter, wenn ein Verehrer auf der Bildfläche erscheint. Mit ihrer positiven und harmoniebedürftigen Art ist die Waage ein Mensch, mit dem man gern ausgeht. Eine Waage-Frau weiß, dass man sich gern mit ihr zeigt.

Skorpion (24.10. – 22.11.)

Das Geheimnisvolle

Der Skorpion wird durch seine introvertierte, meist verschlossene Art von seinen Mitmenschen als geheimnisvoll und mystisch beschrieben. Tatsächlich weiß der Skorpion seine Reize aber ganz genau einzusetzen – und das macht ihn zu einem wahren Verführungskünstler. Seine magische Anziehungskraft auf Mitmenschen ist enorm, wer einmal in den Bann gerät, kommt nur schwer wieder davon los. Vor diesem Sternzeichen sollte man sich in Acht nehmen.

Schütze (23.11. – 21.12.)

Die Abenteuerlust

Schützen wickeln mit ihrer unglaublich charmanten und optimistischen Art jeden um den Finger. Mit Leichtigkeit, Unbeschwertheit und unbändigem Enthusiasmus wirken die Freigeister auf ihren Gegenüber besonders spannend und wirkt erfrischend sexy. Die positive Art des Schützen verleitet andere oft zu einem aufregenden Abenteuer.

Steinbock (22.12. – 20.1.)

Die Unnahbarkeit

Der Steinbock ist zurückhaltend und reserviert, bleibt aber dennoch nicht unbemerkt. Nicht selten kommt es vor, dass ein Steinbock den Raum betritt und sich alle nach ihm umdrehen. Dieses Tierkreiszeichen fällt durch Autorität und Stärke auf. Der Steinbock flirtet subtil und beherrscht, loslassen fällt ihm schwer. Seinem Gegenüber vermittelt er Sicherheit. Der humorvolle und scharfsinnige Steinbock lässt sich durch nichts so schnell aus der Ruhe bringen.

Wassermann (21.1. – 19.2.)

Der Wassermann weiß, wie man richtig flirtet. Er hat das gewisse Etwa, ohne sich groß in Szene zu setzen. Wassermänner sind sexy und wirken dabei ganz entspannt.

Der Charme scheint angeboren, die Aura macht den Wassermann zu einem besonders anziehenden Sternzeichen. Eine Wassermann-Frau vergisst niemand so schnell.

Fische (20.2. – 20.3.)

Fische sind höchst romantisch und äußerst sensibel. Sie fallen beim Flirten nicht durch laute Sprüche auf, wirken weder aufdringlich noch inszeniert. Ihre zurückhaltende, aber zugleich beschützende Art lässt sie besonders sinnlich erscheinen. Oft zeigen sie sich unerreichbar. Doch Vorsicht, so liebe- und verständnisvoll Fische auch sind, sie können auch anders. Diese Kombination aus Zurückhaltung und Draufgängertum ist einzigartig.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel