„The Crown“-Stars reagieren auf das Serien-Statement von Prinz Harry

„The Crown“-Stars reagieren auf das Serien-Statement von Prinz Harry

03/03/2021

Emma Corrin, Josh O'Connor und Gillian Anderson äußern sich

Prinz Harry (36) hat vor Kurzem im Interview mit Talkmaster James Corden (42) unter anderem über den Netflix-Hit “The Crown” gesprochen. In der Serie wird das Leben der britischen Royals beleuchtet. Natürlich ist viel Fiktion dabei, aber auch so einige wahre Begebenheiten. Harry findet: “Es ist nicht streng akkurat, aber es gibt einem eine grobe Vorstellung davon, was für ein Lebensstil das ist, was für ein Druck, die Pflicht und den Dienst über die Familie und alles andere zu stellen.” Seine Worte machen die Schauspieler der Serie stolz. Nun haben sich Emma Corrin (36), Josh O’Connor (30) und Gillian Anderson (52) zu Wort gemeldet.

Emma Corrin bekommt Golden Globe für ihre Rolle als Prinzessin Diana

Emma Corrin (36) spielt in der Serie “The Crown” Prinz Harrys Mutter Prinzessin Diana († 36). Eine “heikle Angelegenheit”, wie die Schauspielerin findet. Umso mehr freut sie sich, dass ihre Darstellung bei Prinz Harry so gut ankommt. “Ich sah sein Interview mit James Corden und ich fühlte mich unglaublich dankbar ihm gegenüber. Ich bin tatsächlich wahnsinnig berührt von dem, was er sagte”, sagt Emma am Rande der Golden-Globe-Verleihung, auf der sie für ihre Rolle als beste Schauspielerin in einer Fernsehserie geehrt wurde.

Das Interview mit Prinz Harry auf der Los Angeles-“Hop-on-Hop-off”-Bustour mit Showmaster James Corden zeigen wir Ihnen unten.

Josh O'Connor freut sich über einen Prinzen als Fan

Josh O’Connor, der in der Serie “The Crown” Harrys Vater Prinz Charles (72) spielt, freut sich ebenso über die Worte vom Prinzen. “Ich bin erfreut, dass er es sich anschaut”, sagt er im Interview mit “Entertainment Tonight”. Auch Josh O’Connor kann sich übrigens über einen Golden Globe für seine royale Rolle freuen.

Gillian Anderson: „Harry kann beurteilen, was Fakt oder Fiktion ist“

Gillian Anderson (52), die Margret Thatcher († 87) verkörpert, ist froh, dass Prinz Harry verstanden hat, dass “The Crown” nicht die Realität abbilden will. “Ich würde sagen, dass Harry ziemlich gut qualifiziert ist, um zu beurteilen, was Fakt oder Fiktion ist”, sagt sie im Interview. Sie bekam bei der “Golden Globe”-Verleihung den Preis als beste Nebendarstellerin verliehen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel