Thomas Markle: SO reagiert Herzogin Meghans Vater auf Sussex-Baby Nr. 2

Thomas Markle: SO reagiert Herzogin Meghans Vater auf Sussex-Baby Nr. 2

06/07/2021

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind wieder Eltern geworden

Endlich hat das Warten ein Ende! Prinz Harry (36) und seine Frau Meghan (39) sind zum zweiten Mal Eltern geworden. Nach einer Fehlgeburt im Jahr 2020 ist es ein absolutes Wunschkind der beiden, welches einen ganz besonderen Namen trägt. Lilibet ‘Lili’ Diana Mountbatten-Windsor heißt die Tochter von Harry und Meghan. Die freudige Nachricht erreichte auch in Windeseile die Palastmauern. Neben den Mitgliedern der Royal-Familie meldet sich jetzt auch Meghans Vater Thomas Markle (52) zu Wort.

Thomas Markle wendet sich mit versöhnlichen Zeilen an Meghan

Meghan könnte aktuell wohl kaum glücklicher sein. Nach ihrem royalen Ausstieg lebt sie mit Ehemann Harry ein unabhängiges Leben in den USA und nun macht die kleine Lili ihr Leben noch ein wenig perfekter. Diese Freude könnte jetzt etwas getrübt werden, denn nach der royalen Geburt meldet sich Thomas Markle zur Wort. Doch möchte die frischgebackene Zweifachmama die Glückwünsche ihres Vaters überhaupt annehmen? Das Verhältnis der beiden gilt seit Jahren als zerrüttet.

Doch allen Zerwürfnissen zum Trotz ist es Thomas ein großes Bedürfnis, seine Glückwünsche der kleinen Familie mitzuteilen. Gegenüber der “Sun Online” verrät Thomas: “Ich bin sehr froh, dass meine Tochter und meine neue Enkeltochter die Geburt gut überstanden haben.” Der 52-Jährige geht noch einen Schritt weiter und erklärt, dass er seiner Tochter und seiner Enkeltochter “all seine Liebe und viel Glück” wünsche.

Thomas Markle durfte Harry und Archie nicht kennenlernen

Was Thomas mit seinen lieben Worten wohl bezwecken will? Versucht er so, sich seiner Tochter wieder anzunähern? Bereits seit Jahren steht es um das Vater-Tochter-Verhältnis von Meghan und Thomas nicht sonderlich gut. So standen die beiden sogar vor Gericht, weil Thomas immer wieder private Details aus ihrem Leben mit der Öffentlichkeit teilte. Seine Tochter selbst hat der Amerikaner das letzte Mal vor ihrer royalen Hochzeit im Jahr 2018 gesehen. Somit kennt er weder Schwiegersohn Harry, noch seinen Enkel Archie persönlich. Eine Sache, die er sicherlich gerne ändern möchte. Seine versöhnlichen Worte zur Geburt von Lili könnten ja schon mal ein Anfang sein…

Im Video: Harry und Meghan sind stolze Eltern einer Tochter



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel