Ubisoft schaltet bei 15 Spielen Online-Server ab, auch DLCs gehen verloren

Ubisoft schaltet bei 15 Spielen Online-Server ab, auch DLCs gehen verloren

07/04/2022
  • Ubisoft schaltet am 1. September die Online-Dienste von 15 älteren Spiele ab.
  • Mehrspieler-Partien sind dann in diesen nicht mehr möglich, bestimmte Features gehen ebenfalls verloren.
  • Besonders kritisch: Auf manche (bezahlten) Titel und DLCs haben User dann keinen Zugriff mehr.

Mehr Gaming-News finden Sie hier

Publisher Ubisoft will zum 1. September die Server etlicher älterer Titel abschalten. Betroffen sind unter anderem Ableger populärer Reihen wie „Assassin’s Creed“, „Anno“, „Splinter Cell“ und „Far Cry“. Mehrspieler-und Koop-Partien sind dann nicht mehr möglich, Online-Features gehen verloren.

Kritisch: Einige Titel lassen sich dann jedoch gar nicht mehr installieren oder spielen – wie etwa der erst im März 2019 erschienene Arcade-Shooter „Space Junkies“ – ein reiner Multiplayer-Titel.

Darüber hinaus fällt bei vielen Spielen die Option weg, DLCs zu kaufen und zu installieren – selbst wenn diese schon mal bezahlt wurden. Auf der Social-Media-Plattform Reddit sorgte die Ankündigung bei vielen Spielern für Verärgerung. In dutzenden, teils wütenden, Kommentaren kritisierten Spieler, dass Ubisoft ihnen den Zugang zu gekauften Erweiterungen entziehen wolle.

Diese 15 Spiele sind betroffen

Ein Überblick der betroffenen Titel und Folgen:

  • „Anno 2070 (PC)“: Multiplayer nicht mehr verfügbar, Verknüpfung von Ubisoft-Account und Nutzung von Online-Features nicht möglich.
  • „Assassin’s Creed 2“ (PC, PS3): Multiplayer nicht mehr verfügbar, Verknüpfung von Ubisoft-Account und Nutzung von Online-Features nicht möglich.
  • „Assassin’s Creed 3“ (2012er Version – PC): Multiplayer nicht mehr verfügbar, Verknüpfung von Ubisoft-Account und Nutzung von Online-Features nicht möglich. Installation und Zugriff auf DLCs nicht mehr möglich.
  • „Assassin’s Creed 3“ (2012er Version – PS3, Wii U, Xbox 360): Multiplayer nicht mehr verfügbar, Verknüpfung von Ubisoft-Account und Nutzung von Online-Features nicht möglich.
  • „Assassin’s Creed Brotherhood“ (PC): Multiplayer nicht mehr verfügbar, Verknüpfung von Ubisoft-Account und Nutzung von Online-Features nicht möglich. Installation und Zugriff auf DLCs nicht mehr möglich.
  • „Assassin’s Creed Brotherhood“ (PS3, Xbox 360): Multiplayer nicht mehr verfügbar, Verknüpfung von Ubisoft-Account und Nutzung von Online-Features nicht möglich.
  • „Assassin’s Creed Liberation HD“ (PC): Verknüpfung von Ubisoft-Account und Nutzung von Online-Features nicht möglich. Installation und Zugriff auf DLCs nicht mehr möglich.
  • „Assassin’s Creed Revelations“ (PS3, Xbox 360): Multiplayer nicht mehr verfügbar, Nutzung von Online-Features nicht möglich.
  • „Driver: San Francisco“ (PC): Multiplayer nicht mehr verfügbar, Verknüpfung von Ubisoft-Account und Nutzung von Online-Features nicht möglich. Installation und Zugriff auf DLCs nicht mehr möglich.
  • „Driver: San Francisco“ (PS3, Xbox 360): Multiplayer nicht mehr verfügbar, Verknüpfung von Ubisoft-Account und Nutzung von Online-Features nicht möglich.
  • „Far Cry 3“ (2012er Version – PC): Multiplayer nicht mehr verfügbar, Verknüpfung von Ubisoft-Account und Nutzung von Online-Features nicht möglich. Installation und Zugriff auf DLCs nicht mehr möglich.
  • „Far Cry 3 (2012er Version – PS3, Xbox 360): Multiplayer nicht mehr verfügbar, Verknüpfung von Ubisoft-Account und Nutzung von Online-Features nicht möglich.
  • „Ghost Recon: Future Soldier“ (PS3, Xbox 360): Multiplayer nicht mehr verfügbar. Um die Solo-Kampagne zu spielen, muss die Konsole in den Offline-Modus geschaltet werden.
  • „Prince of Persia: The Forgotten Sands“ (PC): Multiplayer nicht mehr verfügbar, Verknüpfung von Ubisoft-Account und Nutzung von Online-Features nicht möglich. Installation und Zugriff auf DLCs nicht mehr möglich.
  • „Rayman Legends“ (PS3, Wii U, Xbox 360): Verknüpfung von Ubisoft-Account und Nutzung von Online-Features nicht möglich.
  • „Silent Hunter 5 (PC)“: Verknüpfung von Ubisoft-Account und Nutzung von Online-Features nicht möglich. Installation und Zugriff auf DLCs nicht mehr möglich.
  • „Space Junkies“ (PC – HTC Vive, Oculus): Der reine Multiplayer-Titel kann nicht mehr gespielt werden.
  • „Splinter Cell: Blacklist“ (PC): Multiplayer nicht mehr verfügbar, Verknüpfung von Ubisoft-Account und Nutzung von Online-Features nicht möglich.
  • „Splinter Cell: Blacklist“ (PS3, Xbox 360): Verknüpfung von Ubisoft-Account und Nutzung von Online-Features nicht möglich.
  • „ZombiU“ (Wii U): Verknüpfung von Ubisoft-Account und Nutzung von Online-Features nicht möglich.

Nicht betroffen sind die Remaster-Versionen von „Assassin’s Creed 3“ und „Far Cry 3“.

Die große Ausnahme

„Durch die Schließung der Online-Dienste für einige ältere Spiele können wir unsere Ressourcen darauf konzentrieren, Spielern, die neuere oder beliebtere Titel spielen, großartige Erlebnisse zu bieten“, begründet Ubisoft auf seiner Webseite diesen Schritt.

Allein bei „Anno 2070“ soll ein Update die negativen Folgen abfangen und sichergestellt werden, dass zumindest einige der „Features auch nach dem genannten Datum weiter verwendet werden können“ Man könne aktuell aber noch nicht garantieren, dass man alle alten Services upgraden oder ersetzen werde. © 1&1 Mail & Media/teleschau

"XIII": Eins der schlechtesten Remakes bekommt noch ein Remake

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel