Vanlife-Cooking – Leckere Kochideen für die Tour

Vanlife-Cooking – Leckere Kochideen für die Tour

07/19/2021

Kochbuch für alle, die das Camperleben lieben

Kochen im Camper ist unkompliziert. Das behaupten zumindest die Autoren des Buches “Vanlife Cooking”*, Stephanie Rickenbacher und Lui Eigenmann. Vorbei die Zeiten von Fertiggerichten und Essen aus der Dose, denn Kochen und Backen soll unterwegs genau so einfach und lecker sein wie zu Hause. Und Sie können sich das Essengehen sparen – zumal dieses Vergnügen in vielen europäischen Ländern wesentlich teurer ist als in Deutschland.

Im Urlaub schnell und lecker kochen

Vanlife Cooking: Großer Genuss mit wenig Aufwand

Vanlife Cooking: Großer Genuss mit wenig Aufwand

  • 6jetzt kaufen bei 22,99 €

    Als Camper können Sie auf Fertig- und Dosengerichte zurückgreifen, ohne Ende Spaghetti kochen oder Sie kochen und backen ganz einfach selbst. Für die meisten Rezepte aus dem Buch “Vanlife Cooking” sollen Sie nicht länger als 30 Minuten Zubereitungszeit benötigen. Bei allen Gerichten sind Zeit und Portionsangaben und Zusätze wie z.B. “für Spülfaule” oder “Express” angegeben – so findet man immer die passende Mahlzeit.

    Doch bevor wir uns den Rezepten des Buches zuwenden, schauen wir erst einmal auf die Dinge, die Sie in der Camper-Küche brauchen und welche Materialien sich eignen.

    Die Küchenausstattung im Reisemobil

    Natürlich brauchen Sie Teller, Schüsseln und Schalen für Ihren Campingurlaub. Die beiden Autoren geben Tipps zu verschiedenen Materialien – und deren Vor- und Nachteilen. Die erfahrenen Camper nehmen am liebsten “echtes” Geschirr aus Glas oder Porzellan mit auf Reisen. Es ist zwar schwer und zerbrechlich, aber komfortabler als Melamin, Emaille oder Einweggeschirr. Stephanie Rickenbacher und Lui Eigenmann geben auch ihre Erfahrungen weiter, welche Gläser, Tassen und welches Besteck sich am besten für einen Urlaub im Wohnmobil oder Camper eignen. Grundnahrungsmittel, Gewürze und Kräuter sollen Sie ebenfalls einpacken.

    Den ganzen Kleinkram, den Sie sonst noch brauchen, unterscheiden die beiden in “Das muss noch unbedingt mit” und “Pack es ein, wenn du kannst”.

    RTL.de empfiehlt

    Anzeigen:

    Backen auf Reisen: Wie geht das?

    "Vollkornkörner-Brot" aus dem Omnia-Backofen.
    © Dominik Krause

    Frisches Brot, Pizza, Kuchen, Auflauf – im Backofen zu Hause schnell gemacht. Aber welches Reisemobil hat schon einen eingebauten Backofen? Die einfachste, kleinste und leichteste Alternative ist eine Omnia-Backform* aus Schweden – geeignet für Gasflamme, Campingkocher oder Herdplatte. Nach ein wenig Übung, sollen sogar alle Rezepte gelingen, die Sie sonst auch zu Hause im Backofen zubereiten.

    Aus dem (Omnia)-Backofen

    Herzhaftes oder süßes Brot, Aufläufe, Kuchen oder auch Müsliriegel sind im Omnia-Backofen in weniger als einer Stunde (ohne Gehzeit) gemacht.

    Affiliate Link

    Omnia Backofen (4-teiliges Spar-Set)

    Omnia Backofen (4-teiliges Spar-Set)

  • 304jetzt kaufen bei 99,65 €
  • Kalte Gerichte

    "Tatjanas Nudelsalat"- vegetarisch und in nur 20 Minuten zubereitet.
    © Dominik Krause

    Von Bircher Müsli bis zu Luis Sushi-Schüssel: Elf Rezepte fürs Frühstück, für unterwegs oder einfach so für zwischendurch. Auf ihren Reisen durch 45 europäische Länder haben Stephanie (Steffi) Rickenbacher und Lui Eigenmann viele Rezepte kennengelernt und ausprobiert. Für heiße Sommertage ist z.B. eine “Spanische Gazpacho” – eine kalte, erfrischende Suppe – perfekt geeignet. “Tatjanas Nudelsalat” ist schnell gemacht und lässt sich auch sehr gut als Gipfelverpflegung auf Wanderungen mitnehmen.

    Rezept “Tatjanas Nudelsalat” für 2 Portionen:

    • 200 g Vollkornnudeln bissfest kochen und kalt abschrecken. Eine halbe Avocado, 80 g Feta und je 50 g Cherry- und getrocknete Tomaten kleinschneiden.
    • Etwas Rucola waschen und ausschütteln.
    • 50 g Cashewnüsse grob hacken und ohne Öl anrösten.
    • Alles mit den Nudeln mischen.
    • Fürs Dressing 3 EL Olivenöl, 2 EL Aceto Balsamico, je einen halben TL Senf und Ketchup und 1 EL griechischem Joghurt mischen und mit Chiliflocken, Paprika edelsüß und Salz und Pfeffer (Menge nach Geschmack) mischen.
    • Dressing über den Nudelsalat geben und gut vermengen.
    • Vom Herd

      Über 30 Rezepte aus aller Herren Länder haben Rickenbacher und Eigenmann fürs Kochen vom Herd im Reisemobil zusammengetragen: “Shakshuka” aus Nordafrika, “Ćevapčići” aus Kroatien, “Pierogi ruskie” aus Polen und “Galette Bretonne” aus Frankreich sind einfach und fix zubereitet. Auch eine “Pfannen-Pizza” ist schnell gezaubert:

      Rezept “Pfannen-Pizza” für 2 Portionen:

      • Kneten Sie 300 g Mehl, 180 ml Wasser, 3 EL Olivenöl, 1 TL Salz und 1 TL Backpulver zu einem elastischen Teig. Halbieren und zu zwei pfannengroßen Böden ausrollen.
      • Für die Tomatensauce waschen und hacken oder pürieren Sie 2 Tomaten und erhitzen diese mit 2 EL Tomatenmark, einer halben Knoblauchzehe, 3 EL Olivenöl, 1 EL Oregano, 1 TL Salz, einer Prise Zucker und etwas Pfeffer in einem Topf. 10 Minuten köcheln lassen
      • Pizzaboden in etwas Olivenöl in der Pfanne anbraten, wenden und mit Tomatensauce, 150 g Mozzarella und weiteren, von Ihnen gewünschten Zutaten belegen. Mit dem zweiten Pizzaboden genauso verfahren. Buon appetito!

      Vom Feuer

      Vielleicht fangen Sie sich selbst einen Fisch und bereiten ihn mit Mandeln, Olivenöl, Knoblauch, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer auf dem Grill zu. In vielen Ländern – gerade in den skandinavischen – kann relativ leicht eine Angellizenz online gekauft werden. In maximal 15 Minuten sind auch die “Express-Grillbeilagen” zubereitet – “Gefülltes Grillbrot” ist in 35 Minuten (ohne Gehzeit) auf dem Tisch.

      Desserts

      Natürlich darf auch der Nachtisch nicht fehlen. “Himbeerkuchen ohne Backen”, Mustikkapiirakka – Blaubeerkuchen” aus Finnland oder “Steffis Kaiserinnenschmarrn” zum Beispiel!

      Rezept “Kaiserinnenschmarrn” für 2 bis 3 Portionen:

      • 2 Eier trennen. Eigelb mit etwas Puderzucker und einer Prise Salz schaumig rühren.
      • 200 ml Milch dazugeben, dann 100 g Weizenmehl unterziehen.
      • Eiweiß steif schlagen und unter die Ei-Mehl-Masse ziehen.
      • 15 g Butter in einer Pfanne zerlassen und die Hälfte des Teiges hineingeben. 15 g Schokoladenwürfel draufstreuen und den Teig bei mittlerer Hitze backen, bis er unten braun wird. Wenden und nach einer Minute beginnen, den Teil mit zwei Gabeln in Stücke zu reißen. Die zweite Portion genauso zubereiten.
      • Zum Schluss den Schmarrn mit Puderzucker bestreuen und genießen.

      Wer sind die Autoren?

      Die beiden Autoren des Buches “Vanlife Cooking” stammen aus der Schweiz. Lui Eigenmann ist Journalist und ehemaliger Chefredakteur zweier Wochenzeitungen. Steffi Rickenbacher ist Kauffrau mit Weiterbildung Tourismus & Event und war zuletzt als Eventmanagerin und Gästebetreuerin aktiv. Beide sind zudem Gründer von comewithus2.com. Die begeisterten Hobbyköche geben im dritten Buch ihre Küchenerfahrungen an Wohnmobilisten und Van-Begeisterte weiter.

      Was wir uns noch gewünscht hätten

      Leider fehlen bei den Rezepten Nährwert- oder Kalorienangaben. Auch gibt es keinerlei Hinweise zu Nahrungsunverträglichkeiten und Lebensmittelallergien.

      Dieses Kochbuch ist ideal für ….

      …Reiselustige, die beim Campen nicht auf frisch zubereitetes Essen verzichten möchten und bereit sind auch im Urlaub etwas Zeit in die Zubereitung der Mahlzeiten zu investieren. Die sich dabei gerne von appetitanregenden Rezeptbildern inspirieren lassen. Für Vegetarier, denn 44 der insgesamt 70 Rezepte sind vegetarisch – davon elf vegan. Und für Spülfaule, denn für 34 Rezepte brauchen Sie nur ganz wenig Geschirr.

      *Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.



      Produktvergleiche

      Gutscheine

      Services


      Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel