Veganes Proteinpulver: Die fünf besten Produkte im Test | InTouch

Veganes Proteinpulver: Die fünf besten Produkte im Test | InTouch

08/27/2021

Du bist auf der Suche nach einem veganen Proteinpulver und bist nicht sicher, welches Produkt für dich geeignet ist? Wir haben fünf vegane Proteinpulver für dich getestet.

  • Unser Favorit im Test: Veganes Protein von Foodspring
  • Was ist veganes Proteinpulver?
  • Veganes Proteinpulver im Test: Die besten Produkte
  • Welches vegane Protein ist am besten?
  • Ist veganes Proteinpulver effektiv?
  • Ist veganes Proteinpulver laktosefrei?

Unser Favorit im Test: Veganes Protein von Foodspring



Das vegane Proteinpulver Baowow von Berlin Organics in der Geschmacksrichtung “Schoko” haben wir mit Hafermilch und nicht wie vom Hersteller empfohlen mit Reismilch angerührt. Im Shaker ist das Pulver gut löslich, setzt sich aber relativ schnell am Boden ab. Das Proteinpulver hat keinen übersüßen Geschmack, was sonst bei Proteinpulvern eher störend und unangenehm ist. Vielmehr ist es ein fast schon herber Geschmack und daher auch nicht für dich geeignet, wenn du eher auf der Suche nach einem süßen Shake bist, der dich an eine Tafel Schokolade erinnert und dein Ersatz zum Guilty Pleasure sein soll.

Pro: nicht zu süß, sehr natürlicher, kakaoähnlicher Geschmack, eher herb

Contra: leicht körniges Mundgefühl beim Trinken

Die Fakten:

  • Eiweiß aus Kichererbsen, Erbsen, Sonnenblumen und Hanf

  • frei von Soja

  • gesüßt mit Kokosblütenzucker

  • glutenfrei

  • teilweise FairWild zertifizierte Zutaten 

    ohne künstliche Süßstoffe, Stevia oder andere Zusätze

Veganes Protein von Peak

Auch im Test dabei ist das Vegan Protein Isolate von Peak in der Geschmacksrichtung “Chocolate”. Wir haben das Pulver in Hafermilch gemixt und bei der ersten Probe ist uns direkt der starke Süßungsmittelgeschmack aufgefallen. Auch der angebliche Schokoladengeschmack kann nicht wirklich überzeugen. Dafür bringt es eine gute Löslichkeit mit und ist trotzdem nicht zu süß. Von den Inhaltsstoffen und seinem hohen Proteingehalt ein sehr gutes, veganes Proteinpulver, aber mit dem typischen Geschmack von Erbsen- und Reisproteinisolaten. Wenn der Geschmack für dich aber nebensächlich und dafür der Chemical Score wichtiger ist, dann bist du auch preislich mit diesem pflanzlichen Protein sehr gut bedient.

Pro: gut löslich, nicht zu süß

Contra: Starker Geschmack nach Süßungsmittel (Steviolglycoside), schmeckt nicht sehr schokoladig

Die Fakten:

  • mit Reisprotein & Erbsenprotein (Isolate)

  • mit Steviolglycoside gesüßt

  • vegan




Proteinpulver vegan von Myprotein

Das Myprotein Vegan Protein Blend in der Geschmacksrichtung “Coffee & Walnut” wurde im Test auch mit Hafermilch gemixt. Der Geschmack ist nicht zu aufdringlich und süß, aber auch hier ist der typische Geschmack des Süßungsmittels deutlich festzustellen. Die Löslichkeit konnte leider nicht beeindrucken, da sich trotz Shaker dicke Klümpchen gebildet haben.

Pro: nicht zu süß

Contra: schlechtere Löslichkeit – bildet Klümpchen, schmeckt intensiv nach Süßungsmittel

Die Fakten:

  • Protein aus Erbsen und Ackerbohnen (Isolate)

  • mit 24g Protein und 5g BCAAs (Leucin, Isoleucin und Valin) pro Portion

  • weniger als 2g Kohlenhydrate und wenig Zucker

  • Süßungsmittel (Steviol Glycosides)

  • vegan

JW Video Platzhalter

Welches vegane Protein ist am besten?

Welches vegane Proteinpulver das beste ist, entscheidest letztlich du, denn nicht nur die Inhaltsstoffe zählen, sondern auch dein ganz persönlicher Geschmack. In unserem Protein Test 2021 hat uns geschmacklich und von der Zusammensetzung das vegane Protein von foodspring überzeugt. Aber vom Eiweißgehalt auch sehr überzeugend ist das Vegan Protein Isolate von Peak. Am besten testest du dich einmal durch das Angebot und findest somit garantiert deinen persönlichen Protein-Favoriten.

Ist veganes Proteinpulver effektiv?

Veganes Proteinpulver ist genauso effektiv wie nicht pflanzliches Proteinpulver. Jedoch wird beispielsweise tierisches Whey Protein schneller vom Körper aufgenommen und verwertet. Das heißt aber nicht, dass veganes Protein generell weniger wirksam oder minderwertiger ist.

Ist veganes Proteinpulver laktosefrei?

Veganes Proteinpulver ist laktosefrei, da es auf pflanzlichem Einweiß basiert und keine tierischen Milch-Bestandteile enthält. Demnach ist das vegane Protein auch bei einer vegetarischen und veganen Ernährungsform verwendbar.

  • Bauchweggürtel: Ein schneller und einfacher Weg zu einem flachen Bauch
  • Fitness-Tracker: Die besten Modelle im Vergleich
  • Ölziehen mit Kokosöl: Wie du weiße Zähne bekommst

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel