Verona Pooth: Darum zeigt sie ihre Kids von klein auf öffentlich

Verona Pooth: Darum zeigt sie ihre Kids von klein auf öffentlich

04/07/2021

„Ein Kind, das jeder kennt, will kein Entführer“

Verona Pooth (52) steht seit 30 Jahren in der Öffentlichkeit – und auch ihre beiden Söhne kennt jeder. Verona hat ihre Söhne San Diego (17) und Rocco (9) der Welt schon von klein auf präsentiert. Und zwar nicht, weil sie so stolz auf den Nachwuchs ist, sondern als eine Art Sicherheitsmaßnahme, wie die 52-Jährige in der aktuellen Ausgabe ihres Podcasts erklärt. Warum sie entschieden hat, ihre Söhne bewusst von klein auf zu zeigen, verrät sie im Video.

Kinderfotos als Schutzmaßnahme

“Was machst du eigentlich, wenn dein Kind entführt wird?” Diese Frage hat sich Verona Pooth nach der Geburt ihres ersten Sohnes San Diego gestellt. Und eine Antwort bekommen: “Ein Kind, das jeder kennt, will kein Entführer” – diesen Rat bekam Verona Pooth damals von einem Security-Fachmann. “Das ist der Grund, warum ich dich schon immer auf Fotos mitgenommen habe”, erklärt die 52-Jährige San Diego im “Poothcast”.

Selbst zu entscheiden, wann und wo sie den Nachwuchs zeigt, habe gleich mehrere Vorteile, so Verona. Auf diese Weise konnte sie heimliche Abschüsse vermeiden. Deswegen gibt bis heute jedes Jahr ein Familienfoto für Presse und die Fans. “Wenn ich als Prominente meinen Sohn auf ein zwei Fotos mitnehme, ist er erstens für die Paparazzi kein gefundenes Fressen und zweitens ist er eigentlich geschützt”, erklärt Verona. Das hat sie sich damals von Boris Becker abgeguckt. Die ganze Geschichte erzählen Mama und Sohn San Diego in ihrem AUDIONOW-Podcast.

Die Pochers machen genau das Gegenteil

Andere Promi-Eltern gehen ganz anders mit der Thematik um. Oliver und Amira Pocher reden zwar über ihren Nachwuchs, aber Bilder gibt es von den Kindern nirgendwo Für die Pochers ist das ebenfalls eine Schutzmaßnahme – besonders vor Pädophilen. Olli stellt in seiner “Bildschirmkontrolle” sogar regelmäßig Influencer an den Pranger, die ihre kleinen Kinder ständig bei Instagram und Co. präsentieren.

Der POOTHCAST bei AUDIO NOW

Im Podcast treffen sich Mama Verona und ihr Lieblings-“Pubertier” San Diego zum Mutter-Sohn-Plausch. Dort gibt Verona ihrem Ältesten Tipps beim Erwachsenwerden – und dabei darf die ein oder andere eigene Geschichte nicht fehlen.

Den POOTHCAST gibt es exklusiv zum kostenfreien Anhören bei AUDIO NOW. Wer es ganz bequem mag, lädt sich die App einfach gratis auf’s Smartphone im Google Play oder App Store.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel