Wer wird Millionär?: Barkeeperin Martina Albers scheitert fast an 4.000-Euro-Hummerfrage

Wer wird Millionär?: Barkeeperin Martina Albers scheitert fast an 4.000-Euro-Hummerfrage

05/03/2021

In Sachen Hummer steht WWM-Kandidatin Martina Albers mächtig auf der Leitung

Geschafft! Vorerst. Die berühmte Schlusssirene von “Wer wird Millionär?” ertönt und Günther Jauchs Kandidatin Martina Albers steht schon bei 64.000 Euro. Eine im Großen und Ganzen sehr souveräne Vorstellung. Nur eine einzige Frage brachte die Kölnerin deutlich an ihre Grenzen. Warum ein kleines Meerestier sie fast zu Fall brachte, zeigen wir noch einmal in unserem Video.

„Wer wird Millionär?“-Moderator Günther Jauch: „Sie haben noch nie einen Hummer gesehen?“

“Wobei müsste sich das betreffende Tier eigentlich sein Leben lang fragen, warum es Namenspate für gerade diesen Farbton ist?” Als Günther Jauch das für 4.000 Euro wissen will, gerät Martina Albers ins Schlingern. “Mausgrau”, “rabenschwarz”, “hummerrot” und “rehbraun” – aus den Antworten wird sie nicht schlau. Nach dem 50:50-Joker bleiben “hummerrot” und “rehbraun”. Zwar glaubt die ehemalige Barkeeperin zu wissen, dass lebendige Hummer nicht rot sind, aber sicher ist sie nicht. “Sie haben noch nie einen Hummer gesehen?”, staunt Jauch. “Ich esse kein Fleisch”, versucht sie zu erklären und steht kurz davor, einen weiteren Joker zu nehmen.

Zum Glück lässt sie sich von Günther Jauch noch davon abbringen, fasst sich ein Herz und lässt B: hummerrot einloggen. “Das war eine mühsame Nummer”, fasst Günther Jauch treffend zusammen. Aber die Mühe scheint sich gelohnt zu haben, denn ab da läuft seine Kandidatin zur Bestform auf.

Ihr großer Wunschtraum ist eine Pudelzucht





Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel