Zufriedene Eisenbahnkunden

Zufriedene Eisenbahnkunden

10/07/2022

Heuerwaren teilweise bereits mehr Fahrgäste mit den Bahnen unterwegs als vorCovid-19.

Die Vorarlberger Fahrgäste sind mit den Bahnen zufriedenerals der Österreichschnitt, wie der diesjährige VCÖ-Bahntest zeigt. Aber dieFahrgäste zeigen auch auf, wo es weitere Verbesserungen braucht: Ein Fünftelwünscht mehr Pünktlichkeit, ein Viertel eine bessere Abstimmung zwischen Bahnund Bus und jeder sechste Fahrgast möchte häufigere Verbindungen imRegionalverkehr. Jeder dritte möchte, dass das Klimaticket um weitereMobilitätsangebote ergänzt wird. Erfreulich: Drei Viertel der VorarlbergerFahrgäste mit Jahresnetzkarte gaben an, jetzt häufiger mit der Bahn zufahren.  

Nachdem es zwei Jahre lang in Österreichs Bahnen Covid-19bedingt viele freie Sitzplätze gab, wurden heuer teilweise bereits so vieleFahrgäste wie noch nie gezählt. „Das Comeback der Fahrgäste in die Bahnen istsehr erfreulich. Denn die Klimaziele können wir nur erreichen, wenn künftigmehr mit den Öffis und weniger mit dem Auto gefahren wird“, stellt VCÖ-ExperteMichael Schwendinger fest.

Beim VCÖ-Bahntest wurdenheuer mehr als 9300 Fahrgäste in den Zügen von zehn Bahnunternehmen befragt,mehr als 300 befragte Fahrgäste waren aus Vorarlberg. Der Großteil derVorarlberger Fahrgäste ist mit den Leistungen der Bahnen zufrieden. DasZugpersonal wird hinsichtlich Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft beimVCÖ-Bahntest besonders gut bewertet. Ein Viertel der Fahrgäste merkt aber an,dass in den vergangenen zwölf Monaten weniger Zugpersonal anzutreffen war alsdavor. Züge waren überfüllt: Sieben Prozent der Vorarlberger Fahrgäste warenmit dem Sitzplatzangebot unzufrieden.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel