Mark Forster: Talentiert, aber faul

Mark Forster: Talentiert, aber faul

10/13/2020

Dass er ein erfolgreicher Musiker ist, verdankt Mark Forster seinem Talent und nicht seinem Fleiß. Als seine Mutter ihn als Kind zur Klavierstunde schickte, glänzte er nämlich nicht gerade durch Strebsamkeit.

Er erzählte im Interview mit FirstNews: „Ich war der faulste Klavierschüler der Welt. Jede Woche habe ich nicht geübt, hatte aber trotzdem Klavierunterricht und mein Klavierlehrer war ganz cool, der hat dann mit mir erst Klassik gemacht, dann Jazz und Pop und so. Ich hab trotzdem nicht geübt und irgendwann hat er erkannt, dass ich anstelle zu üben, immer meine eigenen Sachen vor mich hinklimpere. Da hat er dann so ein bisschen mit mir daran gearbeitet und eigentlich mache ich heute genauso Musik. Ich klimpere rum, bis irgendwas passiert.“

Mark Forster ist derzeit übrigens in der Jury von „The Voice“ zu sehen.

Foto: (c) Sony Music / David Koenigsmann

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel