Matthias Reim: Die Wahrheit über Baby Nummer 7

Matthias Reim: Die Wahrheit über Baby Nummer 7

01/12/2022

Der Schlagerstar wird wieder Vater

Seit über zehn Jahren gehen Matthias Reim und Christin Stark gemeinsam durchs Leben.

Jetzt wird der Schlagersänger zum siebten Mal Vater.

Bevor es zur Schwangerschaft kam, musste seine Frau einer bestimmten Abmachung zustimmen.

Matthias Reim, 64, und seine Freundin Christin Stark, 32, verkündeten im Oktober, dass sie ihr erstes gemeinsames Kind erwarten. Doch damit es so weit kommen konnte, musste die 32-Jährige einen Deal mit ihrem Mann eingehen.

  • Matthias Reim hat sechs Kinder aus fünf Ehen
  • Mit seiner sechsten Frau Christin Stark erwartet er wieder Nachwuchs
  • Doch vor der Planung nannte der Schlagerstar seiner Frau eine Bedingung

Matthias Reim: Er erwartet sein siebtes Kind

Beim Schlagerboom mit Florian Silbereisen ließen sie die Baby-Bombe platzen: Christin Stark erwartet ein Kind von Matthias Reim. Außerdem verrieten die beiden den Fans, dass sie im vergangenen Jahr ganz still und heimlich geheiratet haben. Eigentlich tolle Neuigkeiten, doch schon kurz nach dem Event landete das Schlagerpaar wieder auf dem Boden der Tatsachen. Einige Fans sind der Meinung, er sei zu alt für ein weiteres Kind. Schließlich ist der Schlagerstar mittlerweile 64 Jahre alt. Aus seinen vorangegangenen fünf Ehen hat der Musiker bereits sechs Kinder im Alter von 13 bis 47 Jahren. Und schon bald hält er erneut ein kleines Leben in den Händen.
 

Matthias Reim: Deal mit Ehefrau Christin Stark

Dass er nicht mehr der Jüngste sei, weiß auch Matthias Reim selber. Deshalb traf er vorab mit seiner Frau Christin Stark eine Abmachung, was die Schwangerschaft angeht. Im Interview mit RTL verriet der „Verdammt ich lieb‘ dich“-Interpret, es sei ihm besonders wichtig gewesen, dass seine Frau weiß, worauf sie sich einlässt. 

Ich werde alles dafür tun, aber ich bin schon etwas älter und ich habe nicht die Nerven, nachts auf- und abzugehen, 

so der 64-Jährige. Seine Frau wird also die sein, die nachts aufstehen wird, sobald das Baby schreit. Seiner Christin sagte er vorab:

Wenn es mein Leben nicht komplett zerreißt und du sagst: ‚Ich kenne meinen Mann, wir haben einen Deal‘, dann von Herzen gerne.

Doch Matthias Reim sieht auch klare Vorteile in seinem Alter noch einmal ein Kind zu bekommen. „Wir sind entspannter. Wir haben nicht diesen Ehrgeiz, alles richtig machen zu wollen, weil wir kennen unsere Schwächen schon und können auch viel besser damit umgehen“, sagt der 64-Jährige gegenüber RTL.

Sein siebtes Kind soll Ende April zur Welt kommen. Wir wünschen bis dahin alles Gute!

Verwendete Quellen: RTL

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel