Schlager: Maite Kelly – Traurige Worte

Schlager: Maite Kelly – Traurige Worte

01/07/2022

Die wichtigsten Schlager-News

Die Fans von Maite Kelly müssen aktuell bangen.

Florian Silbereisen muss für das XXL-Schlagerfest eine Absage verkraften. 

Giovanni Zarrella überraschte seine Fans jetzt mit der Gästeliste für seine nächste Show. 

Kurz vor dem Jahreswechsel veröffentlichte Patricia Kelly ihr neues Album „Unbrekable“ – und dass, obwohl das Jahr 2021 kein leichtes für die Künstlerin war.

Nicht nur, dass die sich die Sängerin von ihrer Schwester Barby Kelly (†45) verabschieden musste, auch sie selbst kämpfte mit gesundheitlichen Problemen.

In ihrem neuen Album scheint Patricia ihre Probleme zu verarbeiten – unter anderem auch eine ungesunde Beziehung, wie sie jetzt vie Instagram verriet.

Die wichtigsten Schlager-News der Kalenderwoche 1 im aktuellen Ticker von OKmag.de +++ Maite Kelly, 42, bittet Schlagerfans um Geduld +++ Florian Silbereisen, 40, muss einen heftigen Korb verkraften +++ Giovanni Zarrella, 43, enthüllt die Gästelist für seine kommende Show +++ Patricia Kelly, 52, lüftet ein trauriges Geheimnis +++ 

07. Januar: Maite Kellys Fans bangen weiter

Die Corona-Pandemie und die aktuell steigenden Infektionszahlen stellen die Künstler und Künstlerinnen in Deutschland erneut vor eine Herausforderung. Aktuell herrscht Ungewissheit, wie es mit den für Anfang 2022 geplanten Konzerten und Auftritten weitergehen wird und ob diese überhaupt stattfinden können. So geht es auch Maite Kelly: Im Januar sollte eigentlich die große „Hello! – Die neue Show – Live 2022“ starten, doch ob die Termine wirklich eingehalten werden können, steht aktuell in den Sternen. Bei Instagram meldete sich Maite Kelly deshalb jetzt selbst zu Wort und bat die Schlagerfans weiterhin um Geduld: „Tour 2022. Auch wir sitzen wie auf Kohlen. Was passiert mit der Tour? Wir müssen leider die Bund-Länder-Konferenz Ende der Woche abwarten und sehen, was da in Sachen neuer Corona-Regelungen passiert. Danach gibt es hoffentlich Klarheit. Bitte bleibt geduldig – wir alle müssen es auch sein.“ Bleibt zu hoffen, dass es bald endlich die ersehnte Klarheit für die Fans von Maite Kelly gibt.

05. Januar: Korb für Florian Silbereisen 

Die Freude bei Fans und Followern war groß, als Florian Silbereisen verkündete, dass das XXL-Schlagerfest in diesem Jahr wieder stattfinden würde, nachdem es im letzten Jahr coronabedingt ausfallen musste. Am 23. April sollen dann unter anderem Christin Stark, Jürgen Drews, Matthias Reim und Marianne Rosenberg auf der Bühne stehen. Nachdem bereits Giovanni Zarrella absagte, muss Florian Silbereisen jetzt einen weiteren Korb verkraften. Auch Sonia Liebing sagte ihren Auftritt ab. Via Instagram verkündete sie: „Ich bin nicht bei der XXL-Tour dabei, aus verschiedenen Gründen. Es tut mir mega leid, wenn ihr euch Karten gekauft habt, aber ihr werdet trotzdem Spaß haben“ – wie schade!

04. Januar: Giovanni Zarrella lüftet spannendes Geheimnis

2021 setzte Giovanni Zarrella einen Meilenstein in seiner Karriere und ging mit seiner ersten eigenen Show an den Start – die „Giovanni Zarrella Show“ feierte mit den ersten zwei Ausgaben einen Mega-Erfolg. Verständlich also, dass auch 2022 weitere Ausgaben geplant sind. Am 12. Februar wird der Schlagerstar dann endlich wieder im TV zu sehen sein. Einen kleinen Vorgeschmack gab Giovanni seinen Followern bereits mit der Gästeliste, die vorab enthüllt wurde. Demnach sollen echte Mega-Stars wie Howard Carpendale Vicky Leandros, Matthias Reim, Sonia Liebing und Nino de Angelo auftreten. Zusätzlich soll die Show sowohl vom ZDF als auch vom SRF gezeigt werden – wie schön! 

03. Januar: Patricia Kelly lüftet trauriges Geheimnis

Kurz vor dem Jahreswechsel veröffentlichte Patricia Kelly ihr neues Album „Unbrekable“ – und dass, obwohl das Jahr 2021 kein leichtes für die Künstlerin war. Nicht nur, dass die sich die Sängerin von ihrer Schwester Barby Kelly (†45) verabschieden musste, auch sie selbst kämpfte mit gesundheitlichen Problemen. In ihrem neuen Album scheint Patricia ihre Probleme zu verarbeiten – unter anderem auch eine ungesunde Beziehung, wie sie jetzt via Instagram verriet. Auf die Frage, wie es zu dem Song „Doll“ kam, betonte die 52-Jährige: „Ich hatte die Grundidee, über eine toxische Beziehung zu schreiben (…). Der Song basiert auf persönlicher Erfahrung von mir und ich empfand es als therapeutisch, darüber zu schreiben.“

Hier liest du die wichtigsten Schlager-Themen aus der vergangenen Woche: Schlager: Roland Kaiser – Große Enttäuschung! Fans sind stinksauer

Verwendete Quellen: Instagram, Schlager.de

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderemProdukt-Empfehlungen. Bei der Auswahl derProdukte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Linkserhalten wirbei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wirweiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel