Stefanie Hertel: Mit diesem Moderator präsentiert sie "Wenn die Musi spielt"

Stefanie Hertel: Mit diesem Moderator präsentiert sie "Wenn die Musi spielt"

11/15/2022
  • Stefanie Hertel wird am 21. Januar „Wenn die Musi spielt“ live im MDR präsentieren.
  • Dabei steht ihr nicht mehr Arnulf Prasch zur Seite.
  • Stattdessen wird ein erfahrener Moderator und Musiker mit ihr ein Duo bilden.

Mehr News über Schlager

Stefanie Hertel bekommt einen neuen Co-Moderator in der Schlagershow „Wenn die Musi spielt“. Marco Ventre wird erstmals am 21. Januar 2023 um 20:15 Uhr (live im MDR und im ORF 2) mit ihr eine Ausgabe präsentieren. Damit ist Ventre der Nachfolger von Arnulf Prasch. Der österreichische Radio- und Fernsehmoderator präsentierte das Showformat von 1996 bis 2022.

„Ich bin außer mir vor Freude, denn ich kenne die ‚Musi‘ aus verschiedensten Blickwinkeln – ob als Zuseher vor dem Fernseher, als jahrelanger ‚Warm-Upper‘ oder auch als Künstler mit meiner Band“, erklärt Ventre in einem ORF-Statement. „Dass er die Sendung jetzt aus einer weiteren Perspektive, als Moderator, erleben dürfe, erfülle ihn mit „unbeschreiblich großer Dankbarkeit – es fühlt sich ein bisschen an wie heimkommen. Ich werde all meine Kraft dafür einsetzen, mit der Musi-Familie viele weitere gemeinsame Gipfelsiege feiern zu können, und möchte meinem lieben Kollegen Arnulf Prasch für seine 25 Musi-Jahre danken.“

"Riesensauerei". Stefanie Hertel ärgert sich über Schicksal von "Corona-Hunden"

Ventre bringt viel Moderationserfahrung mit: Seit 17 Jahren gehört er zum ORF-Radio- und -Fernsehteam. Der im schweizerischen Zürich geborene Moderator ist seit 2005 bei Radio Kärnten und seit 2007 auch im TV zu sehen, zunächst in „Kärnten heute“ und ab 2016 in der Frühsendung „Guten Morgen Österreich“. 2010 gewann der Musiker mit seiner Band den „Grand Prix der Volksmusik“ in Österreich. Stefanie Hertel freut sich auf die Zusammenarbeit mit Marco Ventre. „Bei Radio Kärnten war ich oft und gern in seinen Sendungen zu Gast. Er ist nicht nur Kärntner wie mein Mann Lanny, uns verbindet auch die Freude an der Musik und Natur – und dadurch schon lange eine herzliche Freundschaft.“

Klartext von Nicole: Das steckt ihrer Meinung nach hinter vielen Konzertabsagen

„Wenn die Musi spielt“ aus Bad Kleinkirchheim

Arnulf Prasch bleibt für die Rundfunkanstalt weiterhin in den Bereichen Radio und Fernsehen in Kärnten tätig. „Es fällt mir nicht leicht, von der Musi Abschied zu nehmen, sagt der Moderator in einem Statement. „Ich blicke mit Freude und Demut auf insgesamt 27 Jahre zurück, in denen ich vielen Menschen Freude bereiten und vor allem meine schöne Heimat einem Millionenpublikum präsentieren konnte.“ Er wünsche dem Format viel Erfolg für die Zukunft und „vor allem das Gespür für die Menschen, die dieser Idee aus Kärnten seit Jahrzehnten folgen“.

"Schlagerjubiläum": Reiner Calmund und Florian Silbereisen trällern zusammen

Zwei Jahre konnte das „Wenn die Musi spielt – Winter Open Air“ aus Bad Kleinkirchheim nicht am gewohnten Veranstaltungsort stattfinden. Laut ORF werden die Musikerinnen und Musiker 2023 wieder neben der Kaiserburg Talstation auftreten können. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Nena in Silbereisen-Show: MDR verteidigt umstrittenen Auftritt

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel