15 Jahre an seiner Seite: Jorge Gonzalez' Hund ist gestorben

15 Jahre an seiner Seite: Jorge Gonzalez' Hund ist gestorben

03/17/2023

Jorge Gonzalez (55) trauert um seinen treuen Begleiter. Der Choreograf zeigt sich eigentlich stets mit einem breiten Lächeln im Gesicht und sorgt oft für gute Laune. Das stellt er momentan auch Woche für Woche bei Let’s Dance unter Beweis, indem er das Publikum mit seiner lockeren Art bestens unterhält. Doch jetzt ist dem Tanzshow-Juror alles andere als zum Lachen zumute: Sein geliebter Hund Willie ist tot.

Auf Instagram teilte Jorge zwei Fotos, die ihm mit seinem geliebten Vierbeiner zeigen. Dazu schrieb er: „Tschüss, mein Lieber, mein Freund. Danke für die schönen 15 Jahre. Ruhe in Frieden, Willie.“ Der Hund soll zwei Tage im Sterben gelegen haben, bis er am Mittwochmorgen friedlich eingeschlafen sei. „Williecito und ich hatten wundervolle gemeinsame 15 Jahre, in denen wir viel erlebt haben. Ich wollte nie einen Hund, aber Willie hat uns damals gefunden. Die schönen Erinnerungen trage ich nun fest in meinem Herzen. Er hat ein stolzes Alter erreicht“, erzählte der gebürtige Kubaner gegenüber Bild.

In den Kommentaren unter seinem Social-Media-Posting bekundeten auch einige Promis ihr Beileid. „Oh nein, das tut mir so unfassbar leid. Willie war einfach ein toller Freund“, schrieb zum Beispiel die Moderatorin Rebecca Mir (31). Die einstige Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko (45) wünschte Jorge zudem viel Kraft und betonte, dass Willie sich sicher keinen besseren Hundepapa hätte aussuchen können.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel