Aaron Carters Nachlass: Schwester und Ex haben sich geeinigt

Aaron Carters Nachlass: Schwester und Ex haben sich geeinigt

01/25/2023

Im Streit um Aaron Carters (✝34) Erbe ist endlich eine Entscheidung gefallen. Weil der verstorbene Sänger kein offizielles Testament hinterlassen haben soll, war nicht klar, wer für sein Vermögen verantwortlich sein wird. Zum einen stand wohl die Mutter seines Sohnes, Melanie Martin, zur Auswahl, doch auch seine Schwester Angel (35) stellte einen Antrag für die Verwaltung. Daraufhin soll seine Ex-Verlobte einen Anwalt engagiert haben. Doch nun haben sich beide Parteien wohl geeinigt: Es soll einen weiteren Verwalter für Aarons Erbe geben.

Wie Radar Online berichtet, haben Melanie und Angel dem Gericht jetzt mitgeteilt, dass sie sich auf einen Drittverwalter geeinigt haben. „Sowohl die Antragstellerin als auch die Mutter des minderjährigen Erben haben der Einsetzung eines Drittverwalters zugestimmt“, heißt es in den Gerichtsdokumenten. Aarons Ex soll daraufhin den Namen Aileen Federizo genannt haben. Um wen es sich dabei handelt, ist bisher aber nicht bekannt. Die Ernennung des Drittverwalters muss allerdings noch vom Nachlassgericht abgesegnet werden.

Kurz nach dem Tod von Aaron im November 2022 erklärte seine Mutter, dass sein komplettes Vermögen an seinen Sohn gehen wird. Dabei soll es sich um ein Erbe im Wert von etwa 522.000 Euro handeln. Einschätzungen zufolge ist das Haus des früheren Kinderstars im kalifornischen Lancaster der wertvollste Part seines Nachlasses.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel