Alessandra Meyer-Wölden: Deutete sie das Ehe-Aus hier schon an?

Alessandra Meyer-Wölden: Deutete sie das Ehe-Aus hier schon an?

11/07/2020

Alessandra Meyer-Wölden: Deutete sie das Ehe-Aus hier schon an?

Deutet Sandy Meyer-Wölden hier das Liebes-Aus an?

So reagierte Alessandra Meyer-Wölden auf Beziehungsfrage

Ehe-Aus bei Alessandra Meyer-Wölden! Ausgerechnet in der RTL-Show „Pocher – gefährlich ehrlich!“ ihres Ex-Mannes Oliver Pocher (42) bestätigte die 37-Jährige (etwas unfreiwillig), dass sie wieder Single ist. Und das scheint schon länger so zu sein. Denn bereits im September bei einer „Grill den Henssler”-Aufzeichnung wich Alessandra der Beziehungsfrage geschickt aus, wie im Video zu sehen ist.

Einvernehmliche Trennung

Seit 2014 waren Alessandra Meyer-Wölden und ihr Ehemann Martin verheiratet, beide lebten zuletzt gemeinsam mit ihren fünf Kindern in Miami. Drei Kinder, die sie gemeinsam mit Comedian Oliver Pocher hat, brachte sie mit in die Ehe. Im März 2017 wurde Alessandra erneut Mutter von Zwillingen. Ihren Mann und auch die Kinder hielt das Model immer ganz bewusst aus der Öffentlichkeit heraus. Wann und woran ihre zweite Ehe gescheitert ist, behält Alessandra für sich. Ihr Management erklärte gegenüber RTL: „Im Namen unserer Klientin Alessandra Meyer-Wölden bestätigen wir, dass sie und ihr Ehemann sich einvernehmlich getrennt haben.“ 

Im September war Alessandra, die aktuell in New York lebt, für die Aufzeichnung der TV-Show „Grill den Henssler“ zu Besuch in Deutschland. Schon damals wollte Moderatorin Laura Wontorra (31) wissen, wie es um die Ehe der 37-Jährigen bestellt ist – und die fühlte sich sichtlich auf den Schlips getreten. 

Die ganze Geschichte gibt es am 29. November bei „Grill den Henssler“ um 20:15 Uhr bei VOX zu sehen.

„Grill den Henssler“ online schauen im Stream auf TVNOW

Alle Folgen von „Grill den Henssler“ gibt es parallel zur Ausstrahlung am Sonntagabend im VOX-Livestream auf TVNOW zu sehen.

Dort stehen auch weiteren Folgen vergangener Staffeln jederzeit zum Abruf bereit. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel