"Alles so surreal": Diana June kann Mama-Glück nicht fassen

"Alles so surreal": Diana June kann Mama-Glück nicht fassen

04/25/2020

In kürzester Zeit hat sich das Leben von Diana June komplett verändert – für die Influencerin nur schwer zu begreifen. Ende 2018 stellte sie das Schicksal auf eine schier unbeschreibliche Probe: Diana brachte ihr erstes Kind zur Welt, das bereits kurz nach der Geburt im Krankenhaus verstarb. Inzwischen hat sie diesen Schicksalsschlag verkraftet, ist verheiratet und schwebt sogar bereits wieder im siebten Mama-Himmel. Trotzdem kommt Diana ihr pures Familienglück noch immer ganz unwirklich vor.

Mitte Januar konnte die Brünette Söhnchen Adrian willkommen heißen. Von ihren reinsten Muttergefühlen übermannt, schreibt die Beauty auf Instagram nun: “Als ich heute Adrian angeschaut habe, konnte ich es nicht glauben, dass dieses süße Baby einfach die ganze Zeit in meinem Bauch war.” Dazu teilt Diana Fotos ihrer Trauung, die im November 2019 stattgefunden hat – als die Berlinerin noch schwanger war. “Irgendwie vermisse ich meinen Babybauch. Man kugelt so vor sich hin und brütet sein Baby all die Monate aus. Dann ist es da und es ist alles so surreal.”

Mit Sohnemann Adrian sei die Familienplanung allerdings längst nicht abgeschlossen. Diana hätte gerne noch ein Geschwisterchen für ihren Wonneproppen: “Ich denke aber, dass ich mir noch ein Jahr Zeit lassen möchte, bis ich wieder an Kinderwunsch denke. Mal schauen, man weiß ja nie.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel