An Prinz Philips Geburtstag: Queen hat neuen Welpen bekommen

An Prinz Philips Geburtstag: Queen hat neuen Welpen bekommen

06/13/2021

Im Buckingham-Palast wird noch mehr gebellt! Mit ihren Vierbeinern verbindet Queen Elizabeth II. (95) schon seit Jahrzehnten ein besonderes Verhältnis. Im Alter von 18 Jahren fing sie an, Corgis zu züchten, im Jahr 2015 stellte sie die Zucht dann jedoch ein. Dennoch hat sie auch mit 95 Jahren noch gern einige kaltschnäuzige Begleiter um sich. Nachdem vor wenigen Monaten ihr Welpe Fergus an einem Herzfehler starb, wünschte sich die Monarchin einen neuen Welpen – und der ist jetzt schon eingezogen!

Wie The Sun berichtet, wurde das Hundebaby der Königin zu ihrem 95. Geburtstag geschenkt, den sie auch in diesem Jahr offiziell mit der Parade Trooping the Colour feierte. Prinz Andrew (61) und seine Töchter Beatrice (32) und Eugenie (31) schenkten ihr den sechs Wochen alten Rüden, dessen Name noch nicht bekannt ist, aber schon am vergangenen Donnerstag. An diesem Tag wäre auch der 100. Geburtstag ihres verstorbenen Mannes Prinz Philip (✝99) gewesen.

Die Welpen Fergus und Muick hatte ihr ebenfalls ihr Sohn Andrew geschenkt. Die Monarchin sollte durch die Anwesenheit der beiden Fellnasen vom Krankenhausaufenthalt ihres Gatten abgelenkt werden. Nach Fergus’ unerwartet frühem Tod blieben der Regentin nur noch ihre ältere Hundedame Candy und der kleine Muick.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel