Andreas Gabalier: Ihr Tod war der Grund für seine Karriere | InTouch

Andreas Gabalier: Ihr Tod war der Grund für seine Karriere | InTouch

06/14/2022

Dieser harte Schicksalsschlag führte Schlager-Rocker Andreas Gabalier zur Musik.

Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.

Andreas Gabalier ist aus der deutschen Musikwelt nicht mehr wegzudenken. Der Schlager-Rocker begeistert seine Fans seit Jahren mit seiner mitreißenden Musik und kann auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken. Doch der ausschlaggebende Grund, wie er seine Liebe zur Musik entdeckte, ist alles andere als freudig. Nun verriet der 37-Jährige, welcher Schicksalsschlag ihn zur Musik führte.

Auch interessant

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Jana & Thore Schölermann: Panische Angst! Dunkle Wolken über ihrem Glück

  • Angela Merkel: Emotionale Beichte! Die Trennung war ihr letzter Ausweg

Hat es bei Andreas Gabalier etwa gefunkt? Jetzt spricht der Schlagerstar darüber, wem er seine neue Liebe als erstes anvertraut.

Andreas Gabalier: Nur durch den Tod seiner Schwester wurde er Musiker

Jetzt macht Andreas Gabalier den traurigen Grund für den Start seiner Musik-Karriere öffentlich. Der Volks-Rock’n’Roller berichtet nun, wie die harten Schicksalsschläge, die er verkraften musste sein Leben veränderten. Nicht nur nahm sich sein Vater (†52) 2006 das Leben, auch seine Schwester (†19) beging zwei Jahre später Selbstmord. Besonders der Tod Letzterer war für Andreas Gabalier sehr prägend, denn durch die große Trauer fand er Zuflucht in der Musik und auch im selbst musizieren.

Gegenüber der Bild verriet der Sänger nun, dass ihm diese schwere Zeit trotz allem Kraft gab, seine musikalische Karriere voranzutreiben. Er gesteht, wie viel Einfluss der Tod seiner Schwester auf ihn hatte:

Auch heute fühlt sich der 37-Jährige noch sehr stark zu seiner verstorbenen Schwester verbunden und erzählt zudem, wie er jetzt mit ihrem Tod umgeht: „Ich habe in meinem Garten ein kleines Holzkreuz für sie aufgestellt. Hier komme ich zur Ruhe und tanke Kraft“. Schön, dass er einen Weg gefunden hat, die Trauer zum Positiven zu wenden.

Auch Michelle Hunziker blickt nach ihrer Trennung von Tomaso Trussardi wieder positiv in die Zukunft. Wie, erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter

*Affiliate-Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel