Beatrix der Niederlande: Ihre Schwester Christina erliegt ihrem Krebsleiden

Beatrix der Niederlande: Ihre Schwester Christina erliegt ihrem Krebsleiden

08/16/2019

Große Trauer bei Beatrix der Niederlande und ihrem Sohn Willem-Alexander: Prinzessin Christina ist am Freitagmorgen (16. August) im Schloss Noordeinde in Den Haag verstorben. Das gibt das niederländische Königshaus auf seiner offiziellen Website bekannt. Demnach soll die jüngste Schwester von Prinzessin Beatrix, 81, an Knochenkrebs verstorben sein. Die 72-Jährige kämpfte seit dem Jahr 2017 gegen die Krankheit. 

Prinzessin Christina der Niederlande: Musik war ihre Leidenschaft

Prinzessin Christina war die vierte Tochter von Königin Juliana und Prinz Bernhard. Von 1975 bis 1996 war sie mit Jorge Guillermo, 73, verheiratet. Mit dem Kubaner hatte die Tante von König Willem-Alexander, 52, drei Kinder: Bernardo, 42, Nicolás, 40, und Juliana, 37. Mit ihrer Ehe verlor die Prinzessin ihren Anspruch auf die Thronfolge. Sie lebte unter anderem in New York und in Italien. Prinzessin Christina studierte Gesangsunterricht und habe sich in den letzten Jahren besonders für Tanztherapie und Klangtherapie interessiert.

Tag des Kusses

Das sind die schönsten royalen Küsse

Die 72-Jährige war Mitglied des Beirats des Prinzessin-Christina-Wettbewerbs, der nach ihr benannt wurde. Mit dem Wettbewerb sollen niederländische Kinder mit Musik vertraut gemacht und ermutigt werden, ihre Talente zu entwickeln.

König Willem-Alexander + Co.

Eine königliche Großfamilie




Beatrix Schwester soll im privaten Rahmen bestattet werden

Die sterblichen Überreste von Prinzessin Christina sollen, laut dem niederländischen Königshaus, in den Gartenpavillon von Fagel auf dem Gelände des Noordeinde-Palastes gebracht werden, wo enge Freunde und Familienangehörige ihr die letzte Ehre erweisen können. Wann die Feuerbestattung im privaten Rahmen stattfinden soll, ist nicht bekannt.

Verwendete Quelle: www.royal-house.nl

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel