Besteht Grund zur Sorge? Die Queen fehlt beim Pferderennen!

Besteht Grund zur Sorge? Die Queen fehlt beim Pferderennen!

06/14/2022

Queen Elizabeth II. (96) muss wohl wieder passen. Am 2. Juni wurde in London im ganz großen Stil das 70. Thronjubiläum der Königin gefeiert. Ganze vier Tage am Stück fanden in der englischen Hauptstadt verschiedene Veranstaltung im Zuge der Feierlichkeiten statt. Allerdings konnte die britische Monarchin nicht an allen Events teilnehmen, so musste sie beispielsweise das Derby-Rennen ausfallen lassen. Seit heute findet die Royal-Ascot-Rennwoche statt und auch dieses Mal kann die Queen nicht beim Pferderennen mit dabei sein.

Bisher hat die Königin noch keinen einzigen Tag des glamourösen Pferderennens verpasst, doch nun fehlte sie bereits am Eröffnungstag. Laut People kann man allerdings noch nicht sagen, ob die Queen an allen fünf Tagen der Veranstaltung fehlen wird. Das hänge mit ihrer Gesundheit zusammen, denn die 96-Jährige kämpft in letzter Zeit mit Mobilitätsproblemen. Trotzdem wollte man eine Ansprache der britischen Monarchin nicht missen, weshalb ihre Worte in dem Programmheft des Royal-Ascot-Events abgedruckt wurden. So schrieb sie unter anderem: „Ich bin sehr dankbar für die anhaltende Freundlichkeit, die mir die Renngemeinde entgegenbringt.“

Doch wer führt jetzt das Pferderennen an? Der Sohn der Königin Prinz Charles (73) und seine Frau Camilla, Herzogin von Cornwall (74) übernehmen nun die Aufgaben. Auch der Neffe des Prinzen Peter Phillips (44) und seine Mutter Prinzessin Anne (71) erschienen zu den Feierlichkeiten.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel