"Biggest Loser": Darum ist das Familienspezial so wichtig

"Biggest Loser": Darum ist das Familienspezial so wichtig

08/29/2021

Was macht das Spin-off von The Biggest Loser so besonders? Kommende Woche geht die beliebte Abnehmshow in eine neue Runde – doch dieses Mal wird alles ein bisschen anders sein. Bei dem Special „Family Power Couples“ tritt ein Elternteil zusammen mit einem Kind an. Die acht Duos kämpfen nicht nur gegen ihr Übergewicht, sondern auch um ein Preisgeld von 50.000 Euro. Doch warum genau entschied sich die Produktion für eine Staffel mit Familien?

Camp-Chefin Dr. Christine Theiss (41) weiß, dass es immer mehr übergewichtige Kinder und Jugendliche gibt – „und man muss mit den Gegenmaßnahmen noch viel eher angreifen“, findet sie. Zum anderem habe sich gezeigt, dass viele Probleme mit Übergewicht im familiären Umfeld oder im Jugendalter anfingen. „Deshalb war es eigentlich nur die richtige Konsequenz, dieses Alter, aber auch die gemeinsame Konstellation ins ‚The Biggest Loser‚-Camp zu holen“, führte die Sportlerin gegenüber Promiflash aus.

„Zudem denke ich, dass es auch für die Zuschauer interessant wird, den Bereich der psychischen Gesundheit dank unseres Mental-Coachs Hassina sichtbar zu machen“, schilderte Christine weiter. Hassina Bahlol-Schröer ist der Neuzugang in der Crew. Auch ihr ist bewusst, wie wichtig es ist, schon früh aktiv gegen Übergewicht vorzugehen: „In so jungen Jahren ist die Chance, den jungen Menschen die Auswirkungen ihres Übergewichts zu verdeutlichen und alternative Möglichkeiten aufzuzeigen, deutlich besser als in höherem Alter, weil mit zunehmendem Alter sich Gewohnheiten verfestigt haben und Abnehmen deutlich schwerer ist“, gab sie im Gespräch mit Promiflash an.

Auch Camp-Arzt Dr. Christian Westerkamp ist sich der Wichtigkeit des Spin-offs bewusst: „Das Format mit Familienduos ist deshalb so wertvoll, weil Eltern lernen können, wie wichtig ihre Vorbildfunktion ist.“ Der Nachwuchs erlebe hingegen am eigenen Körper, wie viel aktiver man sich fühlen könne, woraus sie viel „Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl“, ziehen könnten. „Und nicht zuletzt ist die Teamsituation und das gemeinsame Ziel bindungsfördernd und stabilisierend“, resümierte der Mediziner.

„The Biggest Loser – Family Power Couples“ ab 30. August 2021 immer montags um 20:15 Uhr in SAT.1.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel