Bill und Melinda Gates: Das steht in den Scheidungspapieren

Bill und Melinda Gates: Das steht in den Scheidungspapieren

05/04/2021

Diese Nachricht überraschte die Welt am Montagabend: Microsoft-Gründer Bill Gates (65) und seine Frau Melinda (56) wollen sich nach 27 Jahren Ehe und drei gemeinsamen Kindern scheiden lassen. Doch was passiert nun mit dem Milliarden-Vermögen von einem der reichsten Menschen der Welt? Erste Scheidungspapiere zeigen schon eine grobe Tendenz auf: Die beiden sollen vor der Heirat keinen Ehevertrag unterschrieben haben.

Wie People berichtet, hat das Paar anstatt eines Ehevertrages vor der Hochzeit nur eine Trennungsvereinbarung während der Ehe unterzeichnet. Mithilfe von diesem Dokument soll das große Vermögen im Zuge der Scheidung nun aufgeteilt werden – die Details sind aber nicht bekannt. In den Scheidungspapieren, die verschiedenen US-Medien vorliegen, fordert Melinda Gates ein Gericht lediglich auf, die Ehe aufzulösen. Als Grund für das Ende gibt sie an, dass diese “unwiederbringlich kaputt” sei. Außerdem erklärt sie darin, dass eine Unterhaltszahlung “nicht notwendig” sei.

Das Magazin Forbes ordnet das Vermögen von Bill Gates mit umgerechnet 108 Milliarden Euro auf Platz vier in der Rangliste der reichsten Menschen der Welt ein. Wie vor Jahren schon bekannt wurde, wollen Bill und Melinda Gates ihren drei Kindern Jennifer (25), Rory und Phoebe von ihrem Geld eines Tages allerdings wenig davon hinterlassen. So soll jedes ihrer Kinder umgerechnet jeweils 8,5 Millionen Euro bekommen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel