Boris Becker schuldet sogar Freunden Geld

Boris Becker schuldet sogar Freunden Geld

08/09/2022

Boris Becker schuldet sogar Freunden Geld

John Caudwell bereut es, Boris Becker eine Million Pfund (1,2 Millionen Euro) geliehen zu haben.

Der Gründer von Phones 4U gab zu, dass er „keine glücklichen Erinnerungen“ daran habe, dem 54-jährigen Tennis-Champion ein beträchtliches Stück Vermögen geliehen zu haben, nachdem dieser nach dem Verlust von 41 Millionen Euro vor dem Bankrott stand. Aktuell verbüßt Boris eine zweieinhalbjährige Haftstrafe und steht außerdem vor der Abschiebung aus England nach Deutschland, nachdem er Vermögenswerte im Wert von 3 Millionen Euro versteckt hatte.

Der 69-jährige Milliardär sagte der Zeitung ‚Times‘: „Er ist nicht mein Kumpel. Ich traf Boris durch eine meiner Firmen, Signia Wealth [eine private Investmentgesellschaft]. Er hat für uns gesprochen und wir waren freundlich. Boris beschäftigte dann meine Tochter für eine Weile als seine PA und als er in finanzielle Schwierigkeiten geriet, wurde ich überredet, ihm einen Kredit zu geben. Das war nichts, was ich tun wollte, aber die Konsequenzen wären schlecht für Boris gewesen.“ Diese schlimmen Konsequenzen kamen dann jedoch trotzdem für den Tennis-Star und sein Bekannter Caudwell sah sein Geld nie wieder. „Es waren drei Monate lang sehr niedrige Zinsen, aber dann, wegen all des Papierkrams, traten die Zinsen ein. Nun, er hat es in drei Monaten nie zurückgezahlt. Es war wirklich ein miserables Ereignis. Vor Gericht sagte er, der Zinssatz sei unerschwinglich – er benutzte mich im Grunde als Entschuldigung. Ich habe keine glücklichen Erinnerungen, manchmal tut man Menschen einen Gefallen und sie gehen nach hinten los.“

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel